Musik

Country-Musik:
thumbnail
"I Don't Mind the Thorns (If You're the Rose)" - Lee Greenwood
Nummer 1 Hit > Niederlanden > Singles:
thumbnail
Elton John - Nikita

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Jon Symon stirbt auf der Isle of Wight, England. Jon Symon Hornsby, war ein britischer Musiker und Komponist, der seit Mitte der 1960er-Jahre in Deutschland lebte und vor allem als freier Rockmusiker tätig war.
thumbnail
Gestorben: Adrian Biddle stirbt in London. Adrian Biddle war ein britischer Kameramann.
thumbnail
Gestorben: Detlev Ploog stirbt in München. Detlev Walter Ploog war ein deutscher Psychiater, Primatenforscher und Anthropologe.
thumbnail
Gestorben: Johnny Mowers stirbt. John Thomas „Johnny“ Mowers war ein kanadischer Eishockeytorwart und -trainer, der von 1940 und 1947 für die Detroit Red Wings in der National Hockey League spielte.
thumbnail
Geboren > 20. Jahrhundert > 1951–2000: Jonathan Good, US-amerikanischer Wrestler (7. Dezember)

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Indonesische Truppen besetzen Osttimor vollständig (Operation Lotus) - von der UNO wird diese Besetzung genauso wenig anerkannt wie die Osttimoresische Unabhängigkeit neun Tage zuvor. Für die UNO bleibt Osttimor bis 2002 ein "abhängiges Gebiet unter portugiesischer Verwaltung".
Napoleonische Kriege & Wiener Kongress:
thumbnail
Der wegen Hochverrats zum Tode verurteilte französische Marschall Michel Ney erteilt seinem Erschießungskommando den Feuerbefehl.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Feierlichkeiten zum 150. Jubiläum der Eisenbahnen in Deutschland. Allerdings gab es schon vorher das ganze Jahr über Veranstaltungen und Sonderfahrten mit historischen Lokomotiven zum Bahnjubiläum.
thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: Zwischen Nürnberg und dem Ludwigsbahnhof in Fürth nimmt die Bayerische Ludwigsbahn ihren Betrieb auf. Die Strecke der ersten deutschen Eisenbahn hat eine Länge von 6,05? km, für die die 10 PS starke Lokomotive namens Adler des britischen Eisenbahnpioniers George Stephenson etwa neun Minuten benötigt. (7. Dezember)
thumbnail
Wilhelm Herschel entdeckt im Sternbild Kleiner Löwe die beiden Balkenspiralgalaxien NGC 3003 und NGC 3395.

Tagesgeschehen

thumbnail
Iran: Der iranische Staatspräsident Mahmud Ahmadinedschad ruft bei einer Konferenz „Die Welt ohne Zionismus” dazu auf, Israel von der Landkarte zu tilgen. Die offiz. Agentur Irna zitiert den erst im August Gewählten: „Die islamische Welt wird ihren historischen Feind nicht in ihrer Mitte leben lassen.” Eine neue Welle palästinensischer Anschläge werde „dieses Brandmal auslöschen”. Viele der 3.000 Konferenzteilnehmer (meist radikal-konservative Studenten) skandierten daraufhin Parolen gegen Israel und Amerika. Die Äußerungen lösen internationale Empörung aus. In Berlin und Paris werden sie aufs Schärfste verurteilt, einige Staaten rufen die iranischen Botschafter in die Außenministerien. Der Sprecher des Weißen Hauses Scott McClellan sieht die Bedenken bestätigt, welche die US-Regierung wegen Irans Atompolitik habe. Teheran weist dies zurück mit dem Verweis, es gehe ihr nur um Energiegewinnung. Den Gazastreifen-Abzug Israels nannte Ahmadinedschad einen Trick. Der Freitag (Ende des Fastenmonats Ramadan) wurde zum Kuds-Tag (Jerusalem-Tag) erklärt und landesweite Solidaritätskundgebungen für die Palästinenser angekündigt.
thumbnail
China: Bei einem erneuten Grubenunglück nahe Peking werden 96 Bergarbeiter verschüttet, weitere 27 können sich retten. Die Explosion im Bergwerk Liuguantun bei der Stadt Tangshan ist bereits der vierte schwere Unglücksfall in 10 Tagen und dürfte die Zahl der Todesopfer von 229 auf über 320 erhöhen.
thumbnail
Deutschland: Anlässlich des Besuches der US-Außenministerin Condoleezza Rice und der Diskussionen über Antiterror-Aktivitäten der CIA in Europa spricht die neue Bundeskanzlerin Angela Merkel davon, dass die US-Regierung hinsichtlich der offenbar irrtümlichen Festnahme des Deutsch-Libanesen Khaled al-Masri einen Fehler akzeptiere. Dem widersprechen amerikanische Medien: Gegenüber Merkel habe Rice nur eingeräumt, dass im politischen Bereich manchmal Fehler passieren und sie allenfalls berichtigt würden. Durch das offizielle Schweigen der USA zur seinerzeitigen Entführung werden die transatlantischen Beziehungen erneut belastet.

"7.12.2005" in den Nachrichten