Islamische Expansion

719 n. Chr.

thumbnail
ab 719: Vordringen der Mauren von Spanien aus nach Septimanien.

719 n. Chr.

thumbnail
Mauren erobern Lissabon.

Kunst & Kultur

Religion & Kultur:
thumbnail
Der angelsächsische Mönch Bonifatius wird von Papst Gregor II. mit der Missionierung der heidnischen Germanen beauftragt.

719 n. Chr.

Religion & Kultur:
thumbnail
Die Kirche in Nubien wechselt von der orthodoxen Kirche zur koptischen Kirche.

719 n. Chr.

Religion & Kultur:
thumbnail
Hugo von Champagne, ein Neffe des Hausmeiers Karl Martell, wird Abt von Jumièges.

719 n. Chr.

Religion & Kultur:
thumbnail
Der alemannische Priester Otmar gründet am Grab des heiligen Gallus das Kloster St. Gallen.

719 n. Chr.

Religion & Kultur:
thumbnail
Baubeginn am 71 m hohen Buddha von Leshan.

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Yang Guifei wird geboren. Yang Guifei, geborene Yang Yuhuan (楊玉環), war eine Konkubine Kaiser Xuanzongs und zählte zu den sogenannten Vier Schönheiten des alten China.
Geboren:
thumbnail
Yang Guifei, Konkubine des chinesischen Kaisers Tang Xuanzong, eine der Vier Schönheiten des alten China

719 n. Chr.

Gestorben:
thumbnail
Anastasios II., byzantinischer Kaiser

719 n. Chr.

Gestorben:
thumbnail
Radbod, letzter unabhängiger Herrscher der Friesen

719 n. Chr.

Gestorben:
thumbnail
Chlothar IV., merowingischer Schattenkönig in Austrasien unter Karl Martell

Frankenreich

719 n. Chr.

thumbnail
Nach dem Tod des austrasischen Königs Chlothar IV. anerkennt der fränkische Hausmeier Karl Martell den Merowinger Chilperich II. als König des Frankenreichs. Nach dem Sieg Karl Martells über seinen Rivalen Raganfrid (am 14. Oktober bei Néry) ist allerdings Karl Martell eigentlicher Machthaber im Reich und Chilperich lediglich Schattenkönig.

"719" in den Nachrichten