Kunst & Kultur

750 n. Chr.

Religion & Kultur:
thumbnail
Um 750: Gründung des Klosters Tholey im Saarland, des Klosters Moosburg in Baiern und des Klosters Disentis in Graubünden.

750 n. Chr.

Religion & Kultur:
thumbnail
Um 750: Thekla wird Äbtissin in Kitzingen und Ochsenfurt als Nachfolgerin der Hadeloga.

Amerika

750 n. Chr.

thumbnail
Um 750: Tolteken plündern die Metropole Teotihuacán, das zu einer Ruinenstadt wird.

750 n. Chr.

thumbnail
Um 750: Die Kultur der Basketmaker im Gebiet von Arizona führt den Ackerbau ein.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Marwan II. stirbt. Marwan II., arabisch??????? ?? ???? ?? ??????, DMG Marw?n ibn Mu?ammad ibn Marw?n, war der vierzehnte Kalif der Umayyaden (745–750).

750 n. Chr.

Geboren:
thumbnail
Hildegrim von Chalons, Bischof von Halberstadt und Bischof von Châlons-sur-Marne (+ 827)

750 n. Chr.

Gestorben:
thumbnail
Marwan II., letzter Kalif der Umayyaden (* 688)

750 n. Chr.

Gestorben:
thumbnail
Um 750: Agilolf, Bischof von Köln

750 n. Chr.

Gestorben:
thumbnail
Um 750: Herlind von Aldeneyk, im Maasgebiet tätige Heilige (* um 695)

Asien

750 n. Chr.

thumbnail
Um 750 macht sich das Reich Nánzhāo im heutigen Yunnan vom Kaiserreich China unabhängig.

Umayyadenreich

750 n. Chr.

thumbnail
16.–25. Januar: Islamische Expansion: Die Umayyaden werden von den Abbasiden in der Schlacht am Großen Zab im Nordirak entscheidend geschlagen und gestürzt. Die Abbasiden setzen sich als Kalifen durch und töten die Angehörigen der Umayyaden-Familie. Lediglich Abd ar-Rahman I., Enkel des Kalifen Hischam, entkommt dem Massaker und flieht zu den Berbern in den Maghreb.

Europa

750 n. Chr.

thumbnail
Erste urkundliche Erwähnung von Grünsfeld, Möckmühl und Marlishausen

750 n. Chr.

thumbnail
König Alfons I. kann die Mauren aus Galicien vertreiben.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

750 n. Chr.

thumbnail
Gründung: Mondi Neusiedler ist ein Hersteller von chlorreduziertem und chlorfreiem Bürokommunikationspapier, der seinen Hauptsitz in Hausmening/Ulmerfeld in Österreich hat. Das Unternehmen hat zwei Produktionsstätten für Papier und das Vorprodukt Zellstoff in Hausmening und Kematen/Ybbs und beschäftigt 750 Mitarbeiter. Die Geschäftsführung besteht aus dem Managing Director Karl Grill und dem Financial Director Gerhard Schwiegk.

750 n. Chr.

thumbnail
Gründung: Manner ist der Familienname des Unternehmensgründers der Josef Manner & Comp. AG – einer Wiener Süßwarenfabrik. Außerdem ist Manner auch eine Marke dieses Unternehmens. Das bekannteste Produkt des umfangreichen Portfolios der Marke ist die mit dem alliterierenden Werbespruch „Manner mag man eben“ beworbene Manner-Schnitte (Waffel/Schnitten mit Haselnusscreme).

"750" in den Nachrichten