8. November

Der 8. November ist der 312. Tag des gregorianischen Kalenders (der 313. in Schaltjahren), somit bleiben 53 Tage bis zum Jahresende.

mehr zu "8. November" in der Wikipedia: 8. November

thumbnail
Rom/Italien: Die Französin Mireille Ballestrazzi wird zur Präsidentin von Interpol gewählt.
thumbnail
Peking/China: Auf dem 18. Parteitag der Kommunistischen Partei wird Xi Jinping zum Generalsekretär ernannt.
thumbnail
Washington, D.C./Vereinigte Staaten: Der Asteroid 2005 YU55 passiert die Erdumlaufbahn mit dem 0,85-fachen der Monddistanz.
thumbnail
Lubmin/Deutschland: Bundeskanzlerin Angela Merkel und der russische Präsident Dmitri Medwedew eröffnen offiziell die Pipeline Nord Stream, durch die Erdgas von den Lagerstätten im sibirischen Juschno-Russkoje nach Westeuropa transportiert wird.
thumbnail
Monrovia/Liberia: Nachdem ihr Herausforderer Winston Tubman seinen Anhängern empfohlen hatte, die Stichwahl um das Präsidentschaftsamt zu boykottieren, gewinnt die Amtsinhaberin und diesjährige Friedensnobelpreisträgerin Ellen Johnson Sirleaf erwartungsgemäß.
thumbnail
New York City/Vereinigte Staaten: Das Panoramabild „Rhein II“ des deutschen Künstlers Andreas Gursky erzielt bei einer Christie’s-Auktion mit 4,3 Millionen US-Dollar einen Rekordpreis für Fotografie.
thumbnail
Tunis/Tunesien: Der früheren Generalsekretär des Allgemeinen Volkskomitees in Libyen und De-facto-Regierungschef Al-Baghdadi Ali al-Mahmudi wird an sein Heimatland ausgeliefert.
thumbnail
Rom/Italien: Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi kündigt seinen Rücktritt und den Verzicht auf eine erneute Wiederwahl an.
thumbnail
Wien/Österreich: Kirsten Dene und Martin Wuttke werden als Beste Schauspieler mit dem Nestroy-Theaterpreis ausgezeichnet. Bester Regisseur wird der Lette Alvis Hermanis, mit dem Publikumspreis wird Paulus Manker geehrt.
thumbnail
Kerbela/Irak: Bei einem Bombenanschlag kommen mindestens 48 Menschen ums Leben und mehr als 38 weitere werden verletzt.
thumbnail
Peschawar/Pakistan: Ein Selbstmordattentäter tötet mindestens zehn Menschen.
thumbnail
San Salvador/El Salvador: Auf seinem Weg in den Golf von Mexiko richtet der Hurrikan „Ida“ im mittelamerikanischen Land schwere Verwüstungen an. Bei Überschwemmungen und Erdrutschen sterben mindestens 152 Menschen.
thumbnail
Wiesbaden/Deutschland: Der Gießener Landtagsabgeordnete Thorsten Schäfer-Gümbel wird zum designierten Spitzenkandidaten der SPD bei den Neuwahlen zum Hessischen Landtag am 18. Januar 2009 ernannt.
thumbnail
Neuseeland: Bei den Parlamentswahlen verliert die von der Labour Party geführte Regierungskoalition unter Ministerpräsidentin Helen Clark ihre Mehrheit an das konservative Oppositionsbündnis von John Key.
thumbnail
Wladiwostok/Russland: An Bord des russischen Atom-U-BootesNerpa“ im Japanischen Meer kommen wegen einer Fehlfunktion der Feuerlöschanlage mindestens 20 Menschen durch das Gas Freon ums Leben.
thumbnail
Ulan Bator/Mongolei: Premierminister Mijeegombyn Enchbold tritt von seinem Amt als Regierungschef zurück.
thumbnail
Georgien: Regierungschef Saakaschwili kündigt, nachdem er den Ausnahmezustand verhängt hat, vorgezogene Neuwahlen an. Gestern wurden über hundert Menschen durch Gewalt der Polizei verletzt.
thumbnail
Pakistan: Die Regierung kündigt die Parlamentswahlen für Februar an. Es gibt trotz des Ausnahmezustands wieder Demonstrationen.
thumbnail
Manila/Philippinen: Der südostasiatische Staatenbund ASEAN einigt sich auf den Entwurf einer grundlegenden Charta, die die Mitgliedsstaaten zur Wahrung von Demokratie, Menschenrechten und Rechtsstaatlichkeit verpflichtet.
thumbnail
Deutschland: Die Bundesregierung plant gegen den Ausnahmezustand in Pakistan Wirtschaftssanktionen.
thumbnail
Die EU-Grenzkontrollen zu den neuen EU-Ländern werden bis zum 21. Dezember vereinfacht.
thumbnail
Europäische Union: In einem neuen Bericht wird die Türkei für ihre geringen Fortschritte beim Reformprozess kritisiert, dem Westbalkan wird weitestgehend ein positiver Trend, vor allem in den Wirtschaftsbereichen, diagnostiziert.
thumbnail
Nicaragua: Die Präsidentschaftswahlen ergaben einen Sieg des früheren Präsidenten und Sandinisten-Führers Daniel Ortega mit knapp 40 %. Nach der Verfassung ist im 1. Wahlgang nur eine 5 % übersteigende relative Mehrheit erforderlich. Bei einer Stichwahl hätte der konservative Kandidat Montealegre die größeren Chancen gehabt.
thumbnail
USA: Erste Auszählungen der Kongresswahlen lassen eine Mehrheit der Demokraten im Repräsentantenhaus als sicher erscheinen, während der Ausgang beim US-Senat noch unentschieden ist. Um auch hier die Mehrheit von der Republikanische Partei zu übernehmen, müsste die Demokratische Partei drei von sechs Kampfmandaten gewinnen. Derzeit (Stand: 20 Uhr MEZ) ist dies bei fünf Senatssitzen zu erwarten. In den letzten Jahrzehnten wurden nur selten so viele renommierte Republikaner abgewählt. Erstmals ist ein Moslem unter den Gewählten. Donald Rumsfeld ist von seinem Amt als Verteidigungsminister zurückgetreten. (BR, Ö1)
thumbnail
Peshawar (Pakistan): Bei einem Rebellenangriff auf ein Trainingslager der pakistanischen Armee werden etwa 20 Rekruten getötet und 30 weitere verletzt.
thumbnail
Österreich: Ein Ultimatum der SPÖ an die ÖVP wegen der unterbrochenen Regierungsverhandlungen wird von letzterer zurückgewiesen. Es sei zu dem (u. a. von Bundespräsident Heinz Fischer angesprochenen) Abbau des Misstrauens kontraproduktiv. Der Einladung von Alfred Gusenbauer zu einem Vieraugengespräch mit Wolfgang Schüssel werde dieser jedoch folgen. (orf.at, Ö1)
thumbnail
Sydney/Australien. Eingesetzte australische Sicherheitskräfte verhinderten nach fast 16-monatigen Ermittlungen mit der Verhaftung von 16 Verdächtigen in Sydney und Melbourne die Ausführung eines größeren Terroranschlags. Bei der gut koordinierten Razzia in Vorstädten mit hohem moslemischen Bevölkerungsanteil waren fast 400 Polizisten beteiligt. Unter den letztlich Festgenommenen soll sich auch der aus Algerien stammende radikal-islamische Prediger Abdul Nacer Benbrika befinden, der vor kurzem Osama bin Laden als „großen Mann“ gerühmt hatte, dessen Zielen man nacheifern sollte. Anhänger Benbrikas wurden 2004 dabei beobachtet, wie sie die Börse und den Hauptbahnhofsbereich Melbournes filmten, was Spekulationen über die Vorbereitung von Anschlägen Raum gab. In Sydney leben allein 150.000 Moslems.
thumbnail
Hamburg/Deutschland. Der Airbus A380 landet zum ersten Mal im Airbus-Werk Finkenwerder
thumbnail
Berlin/Deutschland. Die Linkspartei.PDS verzichtet nach der vierten Niederlage ihres Spitzenkandidaten Lothar Bisky zur Wahl des ihr zustehenden Vizepräsidentenamtes im Bundestag endgültig auf seine Kandidatur. In geheimer Wahl stimmten 249 von 595 anwesenden Abgeordneten, gegen ihn 310. Es gab 36 Enthaltungen.
thumbnail
Japan. Ein Erdbeben der Stärke 5,9 erschüttert den Norden Japans. Acht Menschen werden verletzt.
thumbnail
Tschetschenien/Russland. In einer Offensive von Sicherheitskräften werden 22 Rebellen getötet. Darunter soll auch Suleiman Chairulla sein, der Mörder des früheren Präsidenten Achmad Kadyrow.
thumbnail
Washington, D.C./Vereinigte Staaten. Mehr als 300 Klimaforscher des Arctic Council, einem Forum von acht Anrainerstaaten der Arktis, veröffentlichen heute ihren Bericht „Arctic Climate Impact Assessment“ zur Auswirkung des Klimawandels auf den Nordpol veröffentlicht. Laut dem Bericht nimmt die Geschwindigkeit, mit der der Nordpol abschmilzt, dramatisch zu. Da das Abschmelzen des Nordpols u. a. das Reflektieren von Sonnenstrahlen verhindert, befürchten die Forscher einen Teufelskreis mit gravierenden Folgen: Eine beschleunigte Erderwärmung könnte zu einem Anstieg des Meeresspiegels um bis zu sieben Meter führen und das Erliegen des Golfstroms zur Folge haben.
thumbnail
Berlin/Deutschland. Nach dem heute vorgelegten „Kinderreport Deutschland“ leben immer mehr Kinder in Deutschland unter der Armutsgrenze. Bereits 2002 waren es über eine Million Kinder. Thomas Krüger, Präsident des Kinderhilfswerks, verwies darauf, dass diese Zahl sich nächstes Jahr durch Hartz IV noch vergrößern werde. Ab 2005 werden 1,5 Millionen Kinder mehr von Sozialhilfe leben müssen.
thumbnail
Falludscha/Irak. Streitkräfte der Vereinigten Staaten beginnen, die zentralirakische Stadt Falludscha anzugreifen.
thumbnail
Frankfurt am Main/Deutschland. Der Sportwagenhersteller Porsche zieht vor Gericht, um gegen die Frankfurter Wertpapierbörse zu klagen. Grund der Auseinandersetzung sind die geforderten vierteljährlichen Quartalsberichte, die das Unternehmen aufgrund der bürokratischen Kosten verweigert. 2001 war Porsche daher aus dem MDAX-Index herausgenommen worden. Eines der Argumente ist die Tatsache, dass die wichtigste Börse in Europa, der London Stock Exchange, diese Berichte nicht als Pflicht erhebt. „Der Zwang zur Vorlage vierteljährlicher Berichte behindert Unternehmen in der Verfolgung langfristig angelegter Strategien“ (Wendelin Wiedeking).
thumbnail
Hannover/Deutschland. Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen stellt in einer Studie einen drastischen Rückgang der Kriminalität seit 1993 fest. Insbesondere im Bereich der Schwer- und Schwerstkriminalität gab es in den vergangenen zehn Jahren einen starken Rückgang. Gleichzeitig steigt jedoch die Wahrnehmung von Verbrechen in der Öffentlichkeit. Es wird ein Zusammenhang mit der breiteren Rezeption des Themas in den Medien vermutet.
thumbnail
Washington, D.C./Vereinigte Staaten. Der Richter James Robertson vom United States District Court in Washington stellt fest, dass die von Präsident Bush eingesetzten Militärkommissionen zur Verurteilung im Gefangenenlager Guantanamo festgehaltener mutmaßlicher Terroristen als Kriegsverbrecher sowohl die Verfassung der Vereinigten Staaten als auch die Genfer Konventionen verletzen. Die US-Regierung beabsichtigt, diese Entscheidung anzufechten.
thumbnail
Wien/Österreich. Die Siemens AG übernimmt rund 16 Prozent der Anteile an der VA Technologie AG von der Victory Industriebeteiligung AG und erklärt in der Folge, dass sie ein Übernahmeangebot zu 55 € je Aktie für den gesamten VA Tech Konzern legen will.
thumbnail
Kuba. Staatspräsident Fidel Castro verkündet ein Embargo gegen den US-Dollar ab dem 8. November2004. Bisher flossen 800 bis 1200 Millionen US-Dollar jährlich nach Kuba. Der kubanische, eher wenig genutzte Peso soll dadurch gestärkt werden. Das Embargo kommt nicht unerwartet, da die USA das Wirtschaftsembargo in letzter Zeit verstärkten und härter gegen Verstöße vorgehen. Auch ist die Versorgung mit Öl durch Venezuela nicht auf den Dollar angewiesen.
thumbnail
Irak. Auf Grund der Sicherheitslage schließt das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) seine irakischen Büros in Basra und Bagdad.
thumbnail
Irak. Im Irak wurden bislang 260 Massengräber entdeckt, die die Überreste von mindestens 300.000 Opfern des Saddam-Regimes enthalten.
thumbnail
Riad/Saudi-Arabien. In der saudi-arabischen Hauptstadt Riad wurde in der Nacht zum Sonntag ein schwerer Sprengstoffanschlag in einem Wohngebiet verübt. 122 Menschen wurden verletzt 11 getötet. Der Anschlag wurde von einem Selbstmordattentäter in einem Auto ausgeführt. Die Regierungen in Saudi-Arabien und den USA vermuten die Terrororganisation Al-Qaida hinter den Anschlägen.
thumbnail
London, weltweit. Pünktlich zur Sommersonnenwende erscheint der fünfte Harry-Potter-Roman auf Englisch, es wurden bereits weit über 1 Mio. Exemplare fest vorbestellt, die deutsche Übersetzung (Harry Potter und der Orden des Phönix) soll am 8. November2003 ausgeliefert werden. Mit über 1.000 Seiten ist der Band 5 der dickste Harry Potter in der bisherigen Kinderbuchserie.
thumbnail
Deutschland: Das Recht auf gewaltfreie Erziehung wird gesetzlich festgeschrieben (vergleiche Kinderrechte).

"8. November" in den Nachrichten