Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Rimbert, Erzbischof von Bremen-Hamburg (* 830)
thumbnail
Gestorben: Rimbert stirbt in Bremen. Rimbert, Rembert Rambert, bzw. Rembart war von 865 bis 888Erzbischof des Bistums Bremen in Personalunion mit dem Erzbistum Hamburg.
thumbnail
Gestorben: Karl III. (Ostfrankenreich) stirbt in Neudingen. Karl III. aus dem Adelsgeschlecht der Karolinger war von 876 bis 887 ostfränkischer König, von 879 bis 887 König von Italien, ab 882 König des Teilkönigreiches Bayern, von 885 bis 888 westfränkischer König und von 881 bis 888 römischer Kaiser. Sein Beiname der Dicke ist nicht zeitgenössisch.
thumbnail
Gestorben: Karl III. "der Dicke", römischer Kaiser und König des Ostfrankenreichs, König des Westfränkischen Reichs und König von Italien (* 839)

888 n. Chr.

thumbnail
Gestorben: Abū Dāwūd as-Sidschistānī stirbt in Basra. Abū Dāwūd as-Sidschistānī, Sulaimān ibn al-Asch'ath ibn Ishāq al-Azdī,arabisch? ‏أبو داود سليمان بن الأشعث بن إسحاق الأزدي السجستاني‎, DMG Abū Dāwūd Sulaimān b. al-Ašʿaṯ b. Isḥāq al-Azdī as-Siǧistānī, war ein islamischer Traditionarier und Hadith-Kritiker.

Europa

thumbnail
Gründung des Ortes Lendelfingen (im heutigen Saarland), später Umbenennung in St. Ingbert.
thumbnail
Guido von Spoleto wird König von Italien.

888 n. Chr.

thumbnail
Mannheim-Sandhofen wird erstmals als „Villa Sunthove“ im Lorscher Kodex erwähnt

888 n. Chr.

thumbnail
Erste urkundliche Erwähnung von Lonsee, Thundorf i.UFr. und Dußlingen.

"888" in den Nachrichten