Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Richard Monette stirbt in London, Ontario. Richard Jean Monette war ein kanadischer Schauspieler und Regisseur, der von 1994 bis 2007 künstlerischer Leiter des Stratford Festival-Theater war. Für seine Verdienste wurde er mit dem Order of Canada ausgezeichnet, Kanadas höchster Auszeichnung für Zivilpersonen.
thumbnail
Gestorben: P. N. Menon stirbt in Kochi, Kerala. P. N. Menon war ein indischer Künstler, Szenenbildner und Filmregisseur des Malayalam-Films.
thumbnail
Gestorben: Bheki Mseleku stirbt in London. Bhekemuzi „Bheki“ Mseleku war ein südafrikanischer Jazzpianist und Komponist, außerdem Gitarrist, Saxophonist und Sänger. Stilistisch orientiert an seinen Landsmännern Louis Moholo und Dudu Pukwana spielte er eine „packende Mischung aus vitaler, allen Klischees entkernter Township-Music und modalem Jazz“ (Wolf Kampmann). In sein Pianospiel integrierte er Einflüsse von McCoy Tyner, Randy Weston und Abdullah Ibrahim.
thumbnail
Gestorben: Lucio Battisti stirbt in Mailand. Lucio Battisti war ein italienischer Cantautore (er schrieb die Musik, der Co-Autor Mogol die Texte), der besonders in den späten 1960er und den 1970er Jahren in Italien sehr erfolgreich war.
thumbnail
Geboren: Jewgeni Wladimirowitsch Rymarew wird in Ust-Kamenogorsk, Kasachische SSR geboren. Jewgeni Wladimirowitsch Rymarew ist ein kasachischer Eishockeyspieler, der seit 2015 bei Barys Astana in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht, parallel aber auch für Torpedo Ust-Kamenogorsk in der Wysschaja Hockey-Liga spielt.

Europa

thumbnail
Alfons V. wird König von Portugal, wegen seiner Minderjährigkeit zunächst unter Regentschaft der Eleonore von Aragonien und Peter von Coimbras.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Auf dem Burgberg von Pergamon beginnt Carl Humann mit Ausgrabungen. Zu den bedeutsamen Funden nach mehrjähriger Arbeit zählt der Pergamonaltar.
thumbnail
Der Astronom Wilhelm Herschel sichtet im Sternbild Kepheus die Galaxie NGC 6946.

Politik & Weltgeschehen

thumbnail
Die Berliner Bevölkerung demonstriert zu Hunderttausenden vor dem Reichstag in Berlin für die Freiheit. Ernst Reuter appelliert an die Westmächte: „Schaut auf diese Stadt!“
thumbnail
Ausrufung der Volksrepublik Nordkorea, die den Anspruch erhebt, ganz Korea zu vertreten.
thumbnail
Schlacht von Rajowka (Weißrussland). Eine russisches Dragonertruppe besiegt ein schwedisches Kavalleriekommando unter König Karl XII.

Musik

Country-Musik:
thumbnail
"I've Always Been Crazy" -Waylon Jennings
Nummer 1 Hit > Belgien > Singles:
thumbnail
La Bionda - One for You, One for Me
Nummer 1 Hit > Cash Box Charts > Singles:
thumbnail
Frankie Valli: Grease
Nummer 1 Hit > USA > Singles:
thumbnail
A Taste of Honey: Boogie Oogie Oogie

Sport

Badminton - Veranstaltungen:
thumbnail
14. September Chinese Taipei Open
Leichtathletik - Rekorde - Wurfdisziplinen:
thumbnail
Petra Felke, [DDR, erreicht im Speerwurf der Damen 80 Meter.

Tagesgeschehen

thumbnail
Berlin/Deutschland: Die Bundesdruckerei veröffentlicht eine Pressemitteilung, in der eine bevorstehende Wiederverstaatlichung durch die Bundesrepublik Deutschland angekündigt wird.
thumbnail
New York City/Vereinigte Staaten: Roger Federer gewinnt die US Open. Die Nummer zwei der Weltrangliste im Tennis setzte sich klar in drei Sätzen mit 6:2, 7:5 und 6:2 gegen den an sechster Stelle liegenden Schotten Andy Murray durch.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: The Wire ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von 2002 bis 2008 in Baltimore (Maryland) gedreht wurde. Autor ist der ehemalige Polizeireporter David Simon, der schon die Vorlage zur Krimiserie Homicide schrieb. Aufgezeigt wird die Realität der postindustriellen amerikanischen Stadt und des amerikanischen Gemeinwesens. Dazu wird der Drogenhandel in Baltimore beschrieben, unter anderem aus der Sicht von Polizisten mit verschiedenen Diensträngen, Kriminellen, Drogensüchtigen, Politikern und Journalisten. Der Name der Serie (engl. für Draht/Kabel, auch: Abhörgerät) spielt auf das systematische Abhören der Telefone der Verdächtigen und die darauf fußenden methodischen und geduldigen Ermittlungen an, die als eine der normalen Arbeitsweise der Polizei in Baltimore überlegene Methode dargestellt werden.

Episoden: 60
Genre: Drama
Titellied: The Blind Boys of Alabama, Tom Waits, The Neville Brothers, Steve Earle
Produktion: David Simon, Robert F. Colesberry, Nina Kostroff Noble
thumbnail
Serienstart: Fringe -Grenzfälle des FBI (Originaltitel: Fringe) ist eine US-amerikanische Fernsehserie mit Mystery- und Science-Fiction-Elementen, welche von J. J. Abrams, Alex Kurtzman und Roberto Orci entworfen wurde und ihre Premiere am 9. September 2008 auf dem Fernsehsender Fox feierte. Die Serie handelt von einer besonderen FBI-Division, deren Mitglieder sich zunächst mit übernatürlichen Phänomenen auseinandersetzen und später erkennen, dass diese mit einem Paralleluniversum zusammenhängen. „Fringe“ bedeutet „Rand“, „Randgebiet“, „Randzone“, „Grenzbereich“ usw., als Adjektiv auch „abseitig“, „extrem“ oder (im Sinne von „borderline“) „grenzwertig“. Davon leitet sich der Begriff „fringe science“ („Grenz-“ oder „Parawissenschaft(en)“) ab.

Episoden: 100
Genre: Abenteuer, Action, Drama, Mystery, Science Fiction
Titellied: J. J. Abrams
Idee: Alex Kurtzman, Roberto Orci
Musik: Michael Giacchino
thumbnail
Rundfunk: Der Bezahlsender FOX Channel bringt die HBO-Produktion The Wire in deutschsprachiger Erstausstrahlung.
thumbnail
Serienstart: Privileged (deutsch: „Privilegiert“) ist eine US-amerikanische Dramedy-Fernsehserie, die von 2008 bis 2009 für den US-Sender The CW produziert wurde.

Genre: Dramedy
Produktion: Rina Mimoun, Bob Levy, Leslie Morgenstein
Idee: Leila Gerstein
Musik: Joey Newman
thumbnail
Serienstart: Die Science-Fiction-Serie First Wave handelt von dem Menschen Cade Foster, der eine außerirdische Invasion der Erde aufhalten will. Die Geschichte basiert auf einer Geschichte von Chris Brancato. Zusammen mit Francis Ford Coppola und Larry Sugar produzierten sie die Serie.

Produktionsjahr(e): 1998, 2001
Genre: Drama, Sci-Fi
Idee: Chris Brancato
Musik: Daryl Bennett, Jim Guttridge

Besetzung: Sebastian Spence, Rob LaBelle, Roger R. Cross, Traci Lords

"9.9.2008" in den Nachrichten