9. Sinfonie (Beethoven)

Die 9. Sinfonie in d-Moll op. 125, uraufgeführt 1824, ist die letzte vollendete Sinfonie des Komponisten Ludwig van Beethoven. Im Finalsatz der Sinfonie werden zusätzlich zum Orchester auch Gesangssolisten und ein gemischter Chor eingesetzt. Als Text wählte Beethoven das Gedicht An die Freude von Friedrich Schiller. Als erste sogenannte Sinfoniekantate stellt das Werk eine Zäsur in der Musikgeschichte dar und beeinflusste folgende Generationen von Komponisten. Mit einer typischen Aufführungsdauer von ca. 70 Minuten sprengt die Sinfonie deutlich die damals üblichen Dimensionen und bereitete so den Boden für die zum Teil abendfüllenden Sinfonien der Romantik (Bruckner, Mahler). Heute ist „Beethovens Neunte“ weltweit eines der populärsten Werke der klassischen Musik.

1972 wurde das Hauptthema des letzten Satzes vom Europarat zu seiner Hymne erklärt und 1985 von der Europäischen Gemeinschaft als offizielle Europahymne angenommen. In der Begründung heißt es, sie versinnbildliche die Werte, die alle teilen, sowie die Einheit in der Vielfalt. Das in der Staatsbibliothek zu Berlin befindliche Autograph wurde in das Weltdokumentenerbe (Memory of the World) der UNESCO aufgenommen.

mehr zu "9. Sinfonie (Beethoven)" in der Wikipedia: 9. Sinfonie (Beethoven)

Kunst & Kultur

Ereignisse > Kultur:
thumbnail
Königin Elisabeth II. eröffnet das Opernhaus von Sydney. Die Eröffnung, bei der Beethovens 9.? Sinfonie zur Aufführung gebracht wird, wird live im Fernsehen übertragen und mit einem großen Feuerwerk gefeiert. (20. Oktober)

1824

Uraufführungen:
thumbnail
(7. Mai): Beethovens 9. Sinfonie (Theater am Kärntnertor)

Erstaufführungen in einigen Metropolen

1995

thumbnail
Singapur: 8. Dezember

1959

thumbnail
Peking: 15. Oktober

1950

thumbnail
Bombay (heute Mumbai)

1936

thumbnail
Shanghai: 14. April

1924

thumbnail
Tokio: 29. November

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2008

thumbnail
Projekt: – 9. Sinfonie von L.v. Beethoven zu Silvester (Niedersächsisches Jugendsinfonieorchester)

1989

thumbnail
Trivia: fiel die Mauer unter Klängen der Neunten. Für die Aufführung in Berlin am 25. Dezember änderte Leonard Bernstein aus diesem Anlass den Text des vierten Satzes von "Freude schöner Götterfunken" in "Freiheit schöner Götterfunken"

1970

thumbnail
Trivia: erschien eine verkürzte Aufnahme der 9. Sinfonie des spanischen Musikers Miguel Ríos unter dem Titel A Song of Joy mit englischem Text, die sich weltweit 7 Mio. mal verkaufte. Damit ist Beethovens 9. Sinfonie bis heute die weltweit meistverkaufte Hymne aller Zeiten.

1965

thumbnail
Trivia: wurde die Ode an die Freude in dem Beatles-Film Hi-Hi-Hilfe! eingesetzt, um einen Tiger zu zähmen.

1964

thumbnail
Werk: IXe Symphonie (Brüssel) (Maurice Béjart)

D > Deutschland?Deutschland

2001

thumbnail
Ludwig van Beethoven – Symphonie Nr.? 9, d-Moll, op.? 125, Staatsbibliothek, Berlin, und Beethoven-Haus, Bonn (Weltdokumentenerbe)

Tagesgeschehen

thumbnail
Berlin/Deutschland: Vor dem Brandenburger Tor findet ein Bürgerfest zum 60. Jahrestag der Gründung der Bundesrepublik Deutschland statt. Moderatoren wie Thomas Gottschalk und Sandra Maischberger führen durch das Programm. Unter der Leitung von Dirigent Daniel Barenboim führt die Staatskapelle Berlin Beethovens9. Sinfonie auf. Weitere Mitwirkende des Festkonzertes sind Anne Schwanewilms, Waltraud Meier, Jonas Kaufmann, René Pape sowie der Staatsopernchor der Berliner Staatsoper.

Musik

2010

Diskografie:
thumbnail
Ludwig van Beethoven, 9. Sinfonie, RSO Berlin, 1950, Tahra (Hermann Abendroth (Dirigent))

1987

Diskografie:
thumbnail
9.? Sinfonie in d-Moll op. 125 von Ludwig van Beethoven, Dirigent: Claudio Abbado, Deutsche Grammophon (Walter Hagen-Groll)

1975

Diskografie:
thumbnail
Ludwig van Beethoven - 9. Sinfonie Op. 125, Philips (Annelies Burmeister)

"9. Sinfonie (Beethoven)" in den Nachrichten