A-ha

a-ha ist eine norwegische Pop-Band, die seit ihrer Gründung im Jahr 1982 zehn Studioalben veröffentlicht und mehr als 80 Millionen Tonträger verkauft hat. Die Band besteht aus Morten Harket (Gesang), Pål Waaktaar-Savoy (Gitarre) und Magne Furuholmen (Keyboard). Zu ihren größten Hits zählen Take On Me (1985), The Sun Always Shines on T.V., The Living Daylights, Stay On These Roads, Crying in the Rain, Summer Moved On und Foot of the Mountain.

mehr zu "A-ha" in der Wikipedia: A-ha

Geboren & Gestorben

1970

thumbnail
Geboren: Peter Keller (Musiker) wird in Bielefeld geboren. Peter Keller ist ein deutscher Musiker, Gitarrist und Songwriter. Seit 2004 gehört er zur Band von Peter Maffay. Außerdem ist Keller als Produzent für weitere nationale und internationale Künstler tätig wie a-ha, Monrose, Laith Al-Deen und Karat.
thumbnail
Geboren: Magne Furuholmen wird in Oslo, Norwegen geboren. Magne „Mags“ Furuholmen ist Mitbegründer und Mitglied der norwegischen Popband a-ha.
thumbnail
Geboren: Pål Waaktaar-Savoy wird in Tonsenhagen, Stadtteil von Oslo geboren. Pål Gamst Waaktaar-Savoy, heutiger Künstlername Paul Waaktaar-Savoy ist ein norwegischer Musiker und war Mitglied der Band a-ha.
thumbnail
Geboren: Morten Harket wird in Kongsberg geboren. Morten Harket ist ein norwegischer Musiker, Sänger und Komponist. Er war der Sänger und Frontmann der Popband a-ha.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1987

thumbnail
Film: James Bond 007 -Der Hauch des Todes (engl. Originaltitel: The Living Daylights) ist der 15. James-Bond-Film. Bond wird in diesem Film zum ersten Mal von Timothy Dalton gespielt. Der Film startete am 13. August 1987 in den bundesdeutschen Kinos.

Stab:
Regie: John Glen
Drehbuch: Richard Maibaum Michael G. Wilson nach Ian Fleming
Produktion: Albert R. Broccoli Michael G. Wilson Barbara Broccoli Tom Pevsner
Musik: John Barry
Titelsong: a-ha
Kamera: Alec Mills
Schnitt: Peter Davies John Grover

Besetzung: Timothy Dalton, Maryam d’Abo, Jeroen Krabbé, Joe Don Baker, John Rhys-Davies, Art Malik, Andreas Wisniewski, Thomas Wheatley, Desmond Llewelyn, Robert Brown, Geoffrey Keen, Walter Gotell, Caroline Bliss, John Terry, Kell Tyler

Musik

Nummer 1 Hit > Deutschland > Alben:
thumbnail
a-ha - 25
Nummer 1 Hit > Deutschland > Alben:
thumbnail
a-ha - Foot of the Mountain
Nummer 1 Hit > Norwegen > Alben:
thumbnail
a-ha - Analogue
Nummer 1 Hit > Norwegen > Alben:
thumbnail
a-ha - Lifelines
Nummer 1 Hit > Norwegen > Singles:
thumbnail
a-ha - Forever Not Yours

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2010

thumbnail
Auflösung: A-ha war eine norwegische Pop- Rockband, die im Jahre 1982 von Pål Waaktaar-Savoy und Magne Furuholmen gegründet wurde. Sie löste sich im Dezember 2010 auf. Weltweit haben a-ha bisher über 80 Millionen Platten verkauft.

2008

thumbnail
Gründung: Apparatjik ist eine internationale Supergroup. Die Band besteht aus dem Coldplay-Bassisten Guy Berryman, dem Mew-Sänger und Gitarristen Jonas Bjerre, dem a-ha-Gitarristen und -Keyboarder Magne Furuholmen sowie dem Musikproduzenten und Drummer Martin Terefe.

1994

thumbnail
Gründung: Savoy ist eine norwegisch-amerikanische Band, 1994 gegründet von Pål Waaktaar-Savoy (Gitarrist und Songschreiber von a-ha), seiner Frau Lauren Savoy sowie dem Schlagzeuger Frode Unneland und damals noch dem Bassisten Greg Calvert, der 1997 die Band verließ. Sie wurde in einer Phase gegründet, als a-ha eine Pause machte. Savoy hat musikalisch einen erdigeren Indierock-Stil im Vergleich zu a-ha. Alle Songs schreiben Paul Waaktar-Savoy und Lauren Savoy selbst.

1982

thumbnail
Gründung: A-ha war eine norwegische Pop- Rockband, die im Jahre 1982 von Pål Waaktaar-Savoy und Magne Furuholmen gegründet wurde. Sie löste sich im Dezember 2010 auf. Weltweit haben a-ha bisher über 80 Millionen Platten verkauft.

"A-ha" in den Nachrichten