Aachener Aufruhr vom 30. August 1830

Der Aachener Aufruhr vom 30. August 1830 war ein vorindustrieller Brotaufstand im Umfeld der Julirevolution, der regional für Aufsehen sorgte, weil die Aufständischen erst von der Bürgerwehr zurückgedrängt werden konnten. Ausgelöst wurde der soziale Protest durch die Zuspitzung einer vormodernen Konjunkturkrise. Der Tumult begann ursprünglich eigentlich in Lüttich, wo sich die Arbeiter gegen die besitzenden Klassen wandten. Von Belgien aus pflanzte sich der aufrührerische Geist in der Arbeiterbevölkerung von Verviers und Aachen sowie in anderen Städten fort.

mehr zu "Aachener Aufruhr vom 30. August 1830" in der Wikipedia: Aachener Aufruhr vom 30. August 1830

Europa

Weitere Revolutionen in Europa im Gefolge der Julirevolution:
thumbnail
In Aachen äußert sich sozialer Protest über miserable Lebensbedingungen in Unruhen. Die Bürgerwehr stellt Ruhe und Ordnung wieder her.

"Aachener Aufruhr vom 30. August 1830" in den Nachrichten