Abasto de Buenos Aires

Der Abasto de Buenos Aires war von 1893 bis 1984 der zentrale Obst- und Gemüsegroßmarkt in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Seit 1999 dient das Gebäude als Einkaufszentrum. Auch die die umliegende Gegend, ein Ortsteil von Balvanera, ist unter den Einheimischen als Abasto bekannt.

mehr zu "Abasto de Buenos Aires" in der Wikipedia: Abasto de Buenos Aires

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2000

Werk:
thumbnail
Denkmal für Carlos Gardel im Stadtviertel Abasto de Buenos Aires, Bronzefigur, 2,4 m (Mariano Pagés)

"Abasto de Buenos Aires" in den Nachrichten