Abitur

Das Abitur (von lateinischabire ‚davon gehen‘, aus Abiturium, von neulat.abiturire ‚abgehen wollen‘) bezeichnet den höchsten Schulabschluss in der Bundesrepublik Deutschland und damit die allgemeine Hochschulreife.

Mit ihm wird die Befähigung zum Studium an Universitäten und gleichgestellten Hochschulen nachgewiesen.

mehr zu "Abitur" in der Wikipedia: Abitur

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Torben Jacobs wird geboren. Torben Jacobs ist ein deutscher Einzelvoltigierer des Landesverbandes Hannover und deutscher Meister und Europameister im Doppelvoltigieren. Jacobs lebt in Ganderkesee und machte in Delmenhorst sein Abitur.
thumbnail
Gestorben: Ulrich Klever stirbt in Sankt Georgen, Chiemgau. Ulrich Klever war ein deutscher Sachbuchautor und Journalist. Nach dem Abitur am Collegium Augustinianum Gaesdonck studierte Klever Psychologie und Zoologie, arbeitete in der Landwirtschaft und gründete einen Verlag für Kinder- und Jugendliteratur. Klever wurde dann Journalist und war u.a. Chefredakteur von Praline und Annabelle sowie Kolumnist des Stern. 1954 erschien sein Hundeknigge, dem zahlreiche weitere Sachbücher, vor allem zu Antiquitäten, Hundehaltung und Kochen, folgten. Die meisten davon erlebten etliche, oftmals überarbeitete Neuauflagen, und viele wurden in mehrere Sprachen übersetzt. Von 1967 bis 1973 fungierte Klever in der Sendung Die Drehscheibe des ZDF als Fernsehkoch.
thumbnail
Geboren: Florian Eckert wird in Lörrach geboren. Florian Eckert ist ein ehemaliger deutscher Skirennläufer. Seine Spezialdisziplin war die Abfahrt. Er wuchs in Bad Tölz auf, fuhr aber für den Skiclub Lenggries und machte im Internat in Oberstdorf das Abitur.
thumbnail
Geboren: Peggy Büchse wird in Rostock als Peggy Büchse geboren. Peggy Büchse-Dietrich ist eine ehemalige Langstreckenschwimmerin. Die 1,70 m große Sportlerin studierte Sportwissenschaft und Erziehungswissenschaft mit Magisterabschluss sowie Englisch ohne Abschluss, nachdem sie ihr Abitur 1993 an der CJD Jugenddorf-Christophorusschule Rostock gemacht hat.
thumbnail
Geboren: Friedemann Friese wird in Stadthagen geboren. Friedemann Friese ist ein deutscher Spieleautor und Betreiber des Spieleverlags „2F-Spiele“. Nach dem Abitur begann er ein Mathematikstudium, das er allerdings nicht beendete, da er 1992 den Spieleverlag „Spiele-Bau-Stelle“ gründete, um im Eigenverlag sein erstes Spiel Wucherer zu publizieren. 1994 erfolgte die Umbenennung des Verlags in „2F-Spiele“, in Anlehnung an seinen Namen. Heute lebt Friese in Bremen und ist seit 2003 Kutterpuller bei Lokomotive Pusdorf.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1966

Ehrung:
thumbnail
Scheffelpreis (in Verbindung mit dem Abitur) (Norbert Holzer)

Bekannte ehemalige Schüler

1981

thumbnail
Farin Urlaub (Musiker), Abitur (Georg-Herwegh-Oberschule)

"Abitur" in den Nachrichten