Abu Anas al-Liby

Abu Anas al-Liby (arabisch أبو أنس الليبي, DMGAbū Anas al-Lībī; bürgerlich نزيه عبد الحميد الرقيعي / Nazīh ʿAbd al-Ḥamīd ar-Ruqaiʿī; * 30. März 1964 oder 14. Mai 1964 in Tripolis; † 2. Januar 2015 in der Nähe von New York City) war ein libyscher Terrorverdächtiger, der als wichtigster Computerexperte von al-Qaida galt. Im Oktober 2001 (kurz nach den Anschlägen auf das World Trade Center in New York) setzte das FBI al-Liby auf die Liste der meistgesuchten Terroristen.

mehr zu "Abu Anas al-Liby" in der Wikipedia: Abu Anas al-Liby

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Abu Anas al-Liby stirbt in der Nähe von New York City. Abu Anas al-Liby war ein libyscher Terrorverdächtiger, der als wichtigster Computerexperte von al-Qaida galt. Im Oktober 2001 (kurz nach den Anschlägen auf das World Trade Center in New York) setzte das FBI al-Liby auf die Liste der meistgesuchten Terroristen.
thumbnail
Geboren: Abu Anas al-Liby wird in Tripolis geboren. Abu Anas al-Liby war ein libyscher Terrorverdächtiger, der als wichtigster Computerexperte von al-Qaida galt. Im Oktober 2001 (kurz nach den Anschlägen auf das World Trade Center in New York) setzte das FBI al-Liby auf die Liste der meistgesuchten Terroristen.

"Abu Anas al-Liby" in den Nachrichten