Achter (Rudern)

Achter (Abkürzung 8+) ist im Rudersport die generische Bezeichnung für alle von acht Personen mit Riemen oder Skulls angetriebenen Ruderboote. Dabei ist immer zusätzlich ein Steuermann an Bord.

Als wichtigste Unterklasse existiert eine vom Weltruderverband FISA definierte Bootsklasse, die ebenfalls einfach Achter genannt wird und neben dem Einer als Königsklasse des Rudersports angesehen wird. In dieser Bootsklasse wird immer mit Riemen gerudert, sie ist außerdem die schnellste aller bedeutsamen Bootsklassen im Rudern. Der Achter ist seit 1900 eine olympische Bootsklasse und existiert außerdem als nicht-olympische Leichtgewichts-Variante.

mehr zu "Achter (Rudern)" in der Wikipedia: Achter (Rudern)

Sport

thumbnail
156. Boat Race auf der Themse zwischen den Ruder-Achtern der Universitäten von Oxford und Cambridge. Der Achter von Cambridge holte den Sieg in 17:37 Min.; insgesamt steht es 80:75 Siege für Cambridge.

1967

Rudersport:
thumbnail
im Leichtgewichts-Achter 1. Platz (Akademische Ruderverbindung Westfalen)

1956

Sportarten > Rudern:
thumbnail
1 × Männer Lgw.-Achter (SC Motor Berlin)

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2012

thumbnail
Leistungsnachweis und Erfolgsbilanz > Männer 2009 bis heute: Olympische Sommerspiele – London, Männer-Achter, Platz 1 vor Kanada und England (Finalteam: Filip Adamski, Andreas Kuffner, Eric Johannesen, Maximilian Reinelt, Richard Schmidt, Lukas Müller, Florian Mennigen, Martin Sauer und Schlagmann Kristof Wilke) (Ralf Holtmeyer)

2010

thumbnail
Leistungsnachweis und Erfolgsbilanz > Männer 2009 bis heute: Ruder-Weltmeisterschaften – Hamilton, Männer-Achter, Platz? 1 vor United Kingdom und Australien (Finalteam: Gregor Hauffe, Florian Mennigen, Lukas Müller, Maximilian Reinelt, Martin Sauer, Richard Schmidt, Sebastian Schmidt, Toni Seifert und Kristof Wilke) (Ralf Holtmeyer)

2010

thumbnail
Leistungsnachweis und Erfolgsbilanz > Männer 2009 bis heute: Ruder-Europameisterschaften – Montemor-o-Velho, Männer-Achter, Platz? 1 vor Polen und Ukraine (Finalteam: Gregor Hauffe, Florian Mennigen, Lukas Müller, Maximilian Reinelt, Martin Sauer, Richard Schmidt, Sebastian Schmidt, Toni Seifert und Kristof Wilke) (Ralf Holtmeyer)

2009

thumbnail
Leistungsnachweis und Erfolgsbilanz > Männer 2009 bis heute: Ruder-Weltmeisterschaften – Posen, Männer-Achter, Platz? 1 vor Kanada und Niederlande. (Finalteam: Filip Adamski, Gregor Hauffe, Urs Käufer, Florian Mennigen, Martin Sauer, Richard Schmidt, Sebastian Schmidt, Toni Seifert und Kristof Wilke) (Ralf Holtmeyer)

2006

thumbnail
Erfolg: Bronze im Leichtgewichtsachter (Łukasz Pawłowski)

"Achter (Rudern)" in den Nachrichten