Achtzigjähriger Krieg

Im Achtzigjährigen Krieg (auch Spanisch-Niederländischer Krieg, spanischguerra de Flandes, niederländischTachtigjarige Oorlog) von 1568 bis 1648 erkämpfte die Republik der Sieben Vereinigten Niederlande ihre Unabhängigkeit von der spanischen Krone. Mit seinem Ende schieden die nördlichen Niederlande aus dem Verband des Heiligen Römischen Reichs aus. Der südliche Teil der Niederlande blieb dagegen bei Spanien; im 19. Jahrhundert ging daraus Belgien hervor. Die Niederlande wurden damit dauerhaft geteilt.

Der Krieg entwickelte sich aus einem Aufstand der Niederländer gegen den spanischen und katholischen Landesherrn Philipp II., der vor allem von Calvinisten ausging. Nachdem die Spanier den ersten Aufstand noch niederschlagen konnten, entwickelten sich ab 1572 abermals Unruhen, die nach und nach das ganze Land erfassten. Mit Ausnahme eines zwölfjährigen Waffenstillstands in der Zeit von 1609 bis 1621 dauerten die Kämpfe bis 1648 an. Schließlich erkannte Spanien die Unabhängigkeit der nördlichen Niederlande im Westfälischen Frieden offiziell an.

mehr zu "Achtzigjähriger Krieg" in der Wikipedia: Achtzigjähriger Krieg

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Charles De Coster stirbt in Ixelles. Charles Théodore Henri De Coster war ein belgischer Schriftsteller. Sein Ulenspiegel, das Epos des Freiheitskampfes der Flamen gegen die spanische Unterdrückung, begründete die moderne französischsprachige Literatur Belgiens.
thumbnail
Geboren: Charles De Coster wird in München geboren. Charles Théodore Henri De Coster war ein belgischer Schriftsteller. Sein Ulenspiegel, das Epos des Freiheitskampfes der Flamen gegen die spanische Unterdrückung, begründete die moderne französischsprachige Literatur Belgiens.
thumbnail
Gestorben: Ambrosio Spinola stirbt in Castelnuovo Scrivia, Piemont. Ambrosio Spinola Doria, Marqués de los Balbases, Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies, spanischer Grande, Fürst von Serravalle (Serravalle Scrivia), Herzog von Sesto und Sanseverino, Marquis von Venafro und 1° Marqués de Los Balbases, war ein spanischer Heerführer im Achtzigjährigen Krieg.
thumbnail
Gestorben: Friedrich IV. von dem Bergh stirbt. Friedrich IV. von dem Bergh war ein militärischer Befehlshaber zunächst in generalstaatischen und später in spanischen Diensten während des Achtzigjährigen Kriegs.
thumbnail
Gestorben: Hermann von dem Bergh stirbt in Spa. Hermann von dem Bergh war militärischer Befehlshaber in generalstaatischen und später in spanischen Diensten während des Achtzigjährigen Kriegs. Er war Reichsgraf von dem Bergh, Ritter des Ordens vom Goldenen Vlies und von 1593 bis zu seinem Tod Statthalter von Spanisch Geldern.

Spanische Niederlande

1567

thumbnail
13. März: In der Schlacht von Oosterweel im Vorfeld des Achtzigjährigen Krieges besiegt eine spanische Armee niederländische Rebellen.

Religion

thumbnail
Die Kongregation der römischen und allgemeinen Inquisition verurteilt in einem Dekret alle Niederländer wegen Häresie zum Tode und nimmt nur wenige benannte Personen aus. König Philipp II. bestätigt zehn Tage später diese Verfügung der Inquisition und ordnet den Beginn von Hinrichtungen in den Spanischen Niederlanden an. Das rigide Vorgehen wird eine der Ursachen des Achtzigjährigen Kriegs.

Niederlande

thumbnail
Erste Eroberung durch Aufständische in den Niederlanden (Brielle durch die Geusen). Siehe: Achtzigjähriger Krieg

Ereignisse

thumbnail
Die Dordrechter Ständeversammlung erkennt Wilhelm von Oranien als „ihren“ Statthalter der Niederlande an. Der Affront gegenüber Spanien fördert den Achtzigjährigen Krieg mit dem Unabhängigkeitsstreben der protestantischen Provinzen.

Antike

1582

Heiliges Römisches Reich:
thumbnail
18. März: Auf Wilhelm I. von Oranien, einen Führer im Achtzigjährigen Krieg, verübt der Biskayer Jean Jaureguy ein Attentat, das das Opfer verletzt überlebt.

Spanien / Niederlande

1621

thumbnail
Der Achtzigjährige Krieg zwischen Spanien und den Niederlanden wird nach zwölfjährigem Waffenstillstand erneut aufgenommen.

Politik & Weltgeschehen

1632

thumbnail
Friedrich Heinrich von Oranien belagert und erobert die Stadt Maastricht im Achtzigjährigen Krieg von den Spaniern.
thumbnail
Achtzigjähriger Krieg: In Antwerpen schließen Spanien und die Republik der Sieben Vereinigten Niederlande im Achtzigjährigen Krieg einen Waffenstillstand, der zwölf Jahre lang hält.
thumbnail
Achtzigjähriger Krieg: Die niederländische Flotte schlägt die spanische Seestreitmacht im Achtzigjährigen Krieg in der Schlacht bei Gibraltar.
thumbnail
Achtzigjähriger Krieg: Mit dem Vertrag von London endet der seit 1585 andauernde Englisch-Spanische Krieg als Teil des Achtzigjährigen Krieges. England beendet seine Unterstützung der Niederlande.
thumbnail
Achtzigjähriger Krieg: Moritz von Oranien nimmt im Achtzigjährigen Krieg die Stadt Sluis ein, die die Spanier 1587 erobert haben.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1931

Werk:
thumbnail
Der goldene Griffel, Roman (Werner Bergengruen)

Europa

thumbnail
Der Krieg in Europa: Friede von Münster -Die Unterschriften der Gesandten beenden formell den Achtzigjährigen Krieg zwischen Spanien und den Niederlanden. Er wird am 15. Mai im Rathaus von Münster feierlich beschworen.
thumbnail
In der Seeschlacht bei den Downs im Ärmelkanal gelingt im Achtzigjährigen Krieg der Flotte aus der Republik der Sieben Vereinigten Niederlande unter dem Kommando von Maarten Tromp ein Sieg über spanisch-portugiesische Kriegsschiffe.

1629

thumbnail
Friedrich Heinrich von Oranien erobert im Achtzigjährigen Krieg die Stadt ’s-Hertogenbosch für die Niederlande.

1627

thumbnail
Friedrich Heinrich von Oranien erobert im Achtzigjährigen Krieg nach schweren Kämpfen die Stadt Groenlo endgültig für die Niederlande.
thumbnail
Im Achtzigjährigen Krieg, der 1621 im Rahmen des Dreißigjährigen Krieges erneut zwischen Spanien und den Niederlanden ausgebrochen ist, beginnt die neunmonatige Belagerung der niederländischen Stadt Breda durch den spanischen General Ambrosio Spinola.

"Achtzigjähriger Krieg" in den Nachrichten