Adela Sequeyro

Adela Sequeyro Haro (* 11. März 1901 in Veracruz; † 24. Dezember 1992 in Mexiko-Stadt; auch bekannt als Perlita) war eine mexikanische Schauspielerin, Filmregisseurin, Journalistin und Schriftstellerin. Sie war eine der ersten Regisseurinnen des mexikanischen Films und wirkte zur Zeit des Stummfilms und nach Aufkommen des Tonfilms.

mehr zu "Adela Sequeyro" in der Wikipedia: Adela Sequeyro

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Adela Sequeyro stirbt in Mexiko-Stadt. Adela Sequeyro Haro war eine mexikanische Schauspielerin, Filmregisseurin, Journalistin und Schriftstellerin. Sie war eine der ersten Regisseurinnen des mexikanischen Films und wirkte zur Zeit des Stummfilms und nach Aufkommen des Tonfilms.
thumbnail
Geboren: Adela Sequeyro wird in Veracruz geboren. Adela Sequeyro Haro war eine mexikanische Schauspielerin, Filmregisseurin, Journalistin und Schriftstellerin. Sie war eine der ersten Regisseurinnen des mexikanischen Films und wirkte zur Zeit des Stummfilms und nach Aufkommen des Tonfilms.

thumbnail
Adela Sequeyro starb im Alter von 91 Jahren. Adela Sequeyro wäre heute 116 Jahre alt. Adela Sequeyro war im Sternzeichen Fische geboren.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1950

thumbnail
Film: La posesión

1945

thumbnail
Film: Los misterios del Hampa

1938

thumbnail
Film: Diablillos de arrabal
thumbnail
Film: Der in Mexiko-Stadt uraufgeführte La mujer de nadie von Adela Sequeyro mit Kameramann Alex Phillips ist der erste mexikanische Film, bei dem eine Frau Regie führt.

1937

thumbnail
Filmografie: La mujer de nadie ist ein mexikanischer Film aus dem Jahr 1937, bei dem Adela Sequeyro Regie führte. Es handelt sich somit um den ersten Film in Mexiko, bei dem eine Frau Regie führte. Sequeyro schrieb darüber hinaus das Drehbuch, produzierte den Film und wirkte als Schauspielerin mit. Das Melodrama erzählt die Geschichte von Ana María, gespielt von Sequeyros, die im 19. Jahrhundert vor ihrem brutalen Stiefvater flieht. Sie ist mit dem Dichter Leonardo, Künstler Marcelo und dem Musiker Rodolfo befreundet, die alle drei von ihr inspirierte Werke schaffen. Ana María ist in Marcelo verliebt, kann jedoch den Schmerz, den sie bei den andern beiden verursachen würde, nicht ertragen. Deshalb verlässt sie alle drei am Ende des Filmes.

Stab:
Regie: Adela Sequeyro
Drehbuch: Adela Sequeyro
Produktion: Adela Sequeyro
Musik: Armando Rosales
Kamera: Alex Phillips
Schnitt: José Marino
Adela Sequeyro

Besetzung: Adela Sequeyro, Mario Tenorio, José Eduardo Pérez, Eduardo González Pliego, Joaquín Coss, David Valle González

"Adela Sequeyro" in den Nachrichten