Ademir de Menezes

Ademir Marques de Menezes (* 8. November 1922 in Recife; † 11. Mai 1996 in Rio de Janeiro), oft nur Ademir genannt, war ein brasilianischer Fußballspieler. Er galt als einer der besten Stürmer seiner Zeit.

Ademir, der den Spitznamen Queixada (zu Deutsch Holzkinn) trug, zeichnete sich durch seine Antrittsschnelligkeit in Verbindung mit überraschenden Tempowechseln, sowie flinke Körpertäuschungen und eine exzellente Ballbeherrschung aus. Außerdem war er ein kunstvoller Effetschütze.

mehr zu "Ademir de Menezes" in der Wikipedia: Ademir de Menezes

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

1952

Erfolge:
thumbnail
Staatsmeisterschaft von Rio de Janeiro: 1945, 1946, 1949, 1950

1950

Erfolge:
thumbnail
Vize-Weltmeister

1949

Erfolge:
thumbnail
Copa América

1942

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1957

Die Vereinskarriere:
thumbnail
Sport Recife

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Ademir de Menezes stirbt in Rio de Janeiro. Ademir Marques de Menezes, oft nur Ademir genannt, war ein brasilianischer Fußballspieler. Er galt als einer der besten Stürmer seiner Zeit.
Geboren:
thumbnail
Ademir de Menezes wird in Recife geboren. Ademir Marques de Menezes, oft nur Ademir genannt, war ein brasilianischer Fußballspieler. Er galt als einer der besten Stürmer seiner Zeit.

thumbnail
Ademir de Menezes starb im Alter von 73 Jahren. Ademir de Menezes wäre heute 95 Jahre alt. Ademir de Menezes war im Sternzeichen Skorpion geboren.

"Ademir de Menezes" in den Nachrichten