Administrative Gliederung der Volksrepublik China

Die Volksrepublik China ist administrativ und politisch in sechs Hauptebenen gegliedert:

Während die beiden obersten und die beiden untersten dieser sechs Ebenen an jedem Ort in China vertreten sind, fehlt an manchen Orten die Bezirks-, an anderen die Kreisebene. So ist zum Beispiel in den regierungsunmittelbaren Städten komplett, im Autonomen Gebiet Xinjiang, in der Provinz Hainan und in anderen Provinzen vereinzelt die Kreisebene direkt der Provinzebene unterstellt. Hingegen fehlt in einigen bezirksfreien Städten (Sansha, Zhongshan, Jiayuguan) die Kreisebene, d. h. die Gemeindeebene ist direkt der Bezirksebene unterstellt. Seit Herbst 2011 gibt es einen Fall (Xialu in Huangshi), bei dem die Kreisebene die Gemeindeebene aufgelöst und sich die Dorfebene direkt unterstellt hat. Im Juli 2014 kamen die vier Stadtbezirke Sanyas hinzu, bei deren Neugründung die Gemeindeebene ebenfalls aufgelöst wurde. Ob es sich dabei um Einzelfälle handelt, oder sich ein Trend ankündigt, wenigstens in den Stadtbezirken die Verwaltung neu zu strukturieren, kann noch nicht gesagt werden.

mehr zu "Administrative Gliederung der Volksrepublik China" in der Wikipedia: Administrative Gliederung der Volksrepublik China

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Na Liu (Tischtennisspielerin) wird in der ProvinzLiaoning geboren. Na Liu ist eine britische Tischtennisspielerin chinesischer Herkunft.

1916

thumbnail
Geboren: Andrew Hao Jinli wird in Tongzhou, Guizhou geboren. Andrew Hao Jinli war römisch-katholischer Priester der Untergrundkirche und Bischof des Bistums Xiwanzi in der chinesischenProvinzHebei.
thumbnail
Geboren: Pei Wenzhong wird in Fengnan, ProvinzHebei geboren. Pei Wenzhong (chinesisch? 裴文中, W.-G. Pei Wen-chung), anglisiert auch W. C. Pei war ein chinesischer Paläontologe, Archäologe und Anthropologe. Berühmt ist er vor allem für die Entdeckung des Shandingdong-Menschen (Upper Cave Man). Er gilt als der Gründervater chinesischen Anthropologie.

Aufgelöste Provinzen

1907

thumbnail
1907 bis 1929: Fengtian

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Erdbeben der Stärke 6,3 in der ProvinzXinjiang, Volksrepublik China, 261 Tote

Tagesgeschehen

thumbnail
Panzhihua/China: Ein Erdbeben der Stärke 6,1 erschüttert den Süden der chinesischen ProvinzSichuan, dabei sterben 38 Menschen und mehr als 500 weitere werden verletzt.
thumbnail
Shanxi/Volksrepublik China. In der Stadt Nanlou führt eine Gasexplosion in einer Steinkohlegrube zum zweiten schweren Grubenunglück der Provinz in zwei Wochen. 33 Bergarbeiter sterben, 24 werden verletzt. Am 28. November waren 116 Bergleute ums Leben gekommen.
thumbnail
Urumqi/Volksrepublik China. Beim Absturz eines aserbaidschanischen Frachtflugzeugs in der Autonomen RegionXinjiang in Nordwestchina sind alle sieben Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen. Kurz nach dem Start der Maschine vom Typ Iljuschin Il-76 stürzte sie auf einen benachbarten Acker. Am Boden kamen keine Menschen zu Schaden. Die Maschine war auf dem Weg in die aserbaidschanische Hauptstadt Baku.

"Administrative Gliederung der Volksrepublik China" in den Nachrichten