Adolf Heinrich von Arnim-Boitzenburg

Adolf Heinrich Graf von Arnim-Boitzenburg (* 10. April 1803 in Berlin; † 8. Januar 1868 auf Schloss Boitzenburg) war ein preußischer Staatsminister, Mitglied des Preußischen Herrenhauses, Domdechant in Brandenburg, Kammerherr und Major der Landwehr-Kavallerie.

mehr zu "Adolf Heinrich von Arnim-Boitzenburg" in der Wikipedia: Adolf Heinrich von Arnim-Boitzenburg

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1849

Werk:
thumbnail
Über die Vereidigung des Heeres auf die Verfassung. Geschrieben im August Deckersche Geh. Ober-Hofbuchdruckereim Berlin

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Adolf Heinrich von Arnim-Boitzenburg stirbt auf Schloss Boitzenburg. Adolf Heinrich Graf von Arnim-Boitzenburg war ein preußischer Staatsminister, Mitglied des Preußischen Herrenhauses, Domdechant in Brandenburg, Kammerherr und Major der Landwehr-Kavallerie.
thumbnail
Geboren: Adolf Heinrich von Arnim-Boitzenburg wird in Berlin geboren. Adolf Heinrich Graf von Arnim-Boitzenburg war ein preußischer Staatsminister, Mitglied des Preußischen Herrenhauses, Domdechant in Brandenburg, Kammerherr und Major der Landwehr-Kavallerie.

thumbnail
Adolf Heinrich von Arnim-Boitzenburg starb im Alter von 64 Jahren. Adolf Heinrich von Arnim-Boitzenburg war im Sternzeichen Widder geboren.

"Adolf Heinrich von Arnim-Boitzenburg" in den Nachrichten