Adolf Loos

Adolf Loos (* 10. Dezember 1870 in Brünn, Mähren, damals Österreich-Ungarn; † 23. August 1933 in Kalksburg bei Wien, Niederösterreich) war österreichischer Architekt, Architekturkritiker und Kulturpublizist. Er gilt als einer der Wegbereiter der modernen Architektur.

mehr zu "Adolf Loos" in der Wikipedia: Adolf Loos

Kunst & Kultur

1908

Bildende Kunst:
thumbnail
Der österreichische ArchitektAdolf Loos veröffentlicht seinen Aufsatz Ornament und Verbrechen, in dem eine klare Forderung nach dem Ende des Jugendstils zum Ausdruck kommt

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Adolf Loos stirbt in Kalksburg bei Wien, Niederösterreich. Adolf Loos war österreichischer Architekt, Architekturkritiker und Kulturpublizist. Er gilt als einer der Wegbereiter der modernen Architektur.
Geboren:
thumbnail
Adolf Loos wird in Brünn, Mähren, damals Österreich-Ungarn geboren. Adolf Loos war österreichischer Architekt, Architekturkritiker und Kulturpublizist. Er gilt als einer der Wegbereiter der modernen Architektur.

thumbnail
Adolf Loos starb im Alter von 62 Jahren. Adolf Loos war im Sternzeichen Schütze geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2009

Werk > Innenraumgestaltung:
thumbnail
Wiederhergestellte Einrichtung Cafe Museum

1983

Eigene Veröffentlichungen:
thumbnail
Die Potemkin'sche Stadt. Verschollene Schriften. 1897–1933. Hrsg. Adolf Opel. Prachner, Wien

1979

Eigene Veröffentlichungen:
thumbnail
Das Werk des Architekten. Hrsg. Heinrich Kulka. 1931. Nachdruck: Löckner, Wien

1962

Eigene Veröffentlichungen:
thumbnail
Sämtliche Schriften in zwei Bänden. Hrsg. Franz Glück. Band 1. Herold, Wien

1931

Werk > Wohnbauten:
thumbnail
Arbeitersiedlung Babí Náchod, Tschechien

"Adolf Loos" in den Nachrichten