Adolfo Consolini

Adolfo Consolini (* 5. Januar 1917 in Costermano, Verona; † 20. Dezember 1969 in Mailand) war ein italienischer Leichtathlet, der in den 1940er- und 1950er-Jahren zur Weltspitze im Diskuswerfen gehörte. Der 1,80 m große und 105 kg schwere Athlet verbesserte dreimal den Weltrekord und konnte bei fünf Europameisterschaften und vier Olympischen Spielen insgesamt vier Gold- und eine Silbermedaille gewinnen.

mehr zu "Adolfo Consolini" in der Wikipedia: Adolfo Consolini

Sport

Leichtathletik:
thumbnail
Adolfo Consolini, Italien, warf den Diskus in der Disziplin der Herren 55,33 m.
Leichtathletik:
thumbnail
Adolfo Consolini, Italien, erreichte im Diskuswerfen der Herren 53,34 m.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Adolfo Consolini stirbt in Mailand. Adolfo Consolini war ein italienischer Leichtathlet, der in den 40er und 50er Jahren des 20. Jahrhunderts zur Weltspitze im Diskuswerfen gehörte. Der 1,80 m große und 105 kg schwere Athlet verbesserte dreimal den Weltrekord und konnte bei fünf Europameisterschaften und vier Olympischen Spielen insgesamt vier Gold- und eine Silbermedaille gewinnen.
thumbnail
Geboren: Adolfo Consolini wird in Costermano, Verona geboren. Adolfo Consolini war ein italienischer Leichtathlet, der in den 40er und 50er Jahren des 20. Jahrhunderts zur Weltspitze im Diskuswerfen gehörte. Der 1,80 m große und 105 kg schwere Athlet verbesserte dreimal den Weltrekord und konnte bei fünf Europameisterschaften und vier Olympischen Spielen insgesamt vier Gold- und eine Silbermedaille gewinnen.

thumbnail
Adolfo Consolini starb im Alter von 52 Jahren. Adolfo Consolini wäre heute 100 Jahre alt. Adolfo Consolini war im Sternzeichen Steinbock geboren.

"Adolfo Consolini" in den Nachrichten