Veröffentlichung des Kriegstagebuchs des Afghanistan-Krieges durch WikiLeaks

Die Veröffentlichung des Kriegstagebuches des Afghanistan-Krieges (englischAfghan War Diary, Abkürzung AWD) fand am 25. Juli 2010 auf der Internetplattform WikiLeaks statt. Es handelt sich um eine Sammlung von 76.911 Dokumenten über den Krieg in Afghanistan aus der Zeit von 2004 bis 2010. Die Sammlung kann von jedermann eingesehen oder übernommen werden. Ungefähr 15.000 weitere Dokumente, die besonders aufschlussreichen Threat Reports sind bis heute (Juli 2012) nicht veröffentlicht.

Zunächst erhielten ausgewählte Journalisten die kompletten Dokumente zur Untersuchung, eine erste Analyse der Daten wurde dann zeitgleich von Spiegel Online, The New York Times und The Guardian veröffentlicht. Auch der Berliner Tagesspiegel war daran beteiligt.

mehr zu "Veröffentlichung des Kriegstagebuchs des Afghanistan-Krieges durch WikiLeaks" in der Wikipedia: Veröffentlichung des Kriegstagebuchs des Afghanistan-Krieges durch WikiLeaks

Leider keine Ereignisse zu "Veröffentlichung des Kriegstagebuchs des Afghanistan-Krieges durch WikiLeaks"

"Veröffentlichung des Kriegstagebuchs des Afghanistan-Krieges durch WikiLeaks" in den Nachrichten