Agglomeration Berlin

Die Agglomeration Berlin (auch: der Ballungsraum Berlin) besteht aus der Stadt Berlin und deren direktem Umland. Die Länder Berlin und Brandenburg verstehen sie auch als offizielle Planungsregion. Kennzeichnend für diese Agglomeration ist eine stark disparitäre Siedlungsstruktur. Im dünner besiedelten Raum konzentriert sich die Bevölkerung dabei vor allem an den Strecken des S-Bahn-Netzes und anderen Bahnstrecken.

Mit etwa 4,47 Millionen Einwohnern ist sie nach dem Ruhrgebiet die größte deutsche Agglomeration, rund 80 % ihrer Bewohner leben in der Stadt Berlin. Der Teil der Agglomeration außerhalb des Stadtgebiets von Berlin wird häufig auch als Berliner Umland oder Berliner Speckgürtel bezeichnet.



Geschichte




Seit dem Inkrafttreten des Landesentwicklungsplans 2007 am 1. Februar 2008 und des Landesentwicklungsplans Berlin-Brandenburg (LEP B-BB) am 15. Mai 2009 gibt es den Begriff Stadt-Umland-Zusammenhang Berlin-Potsdam für das Gebiet bestehend aus Berlin, Potsdam und den umliegenden Gemeinden.

mehr zu "Agglomeration Berlin" in der Wikipedia: Agglomeration Berlin

Leider keine Ereignisse zu "Agglomeration Berlin"

"Agglomeration Berlin" in den Nachrichten