Aguascalientes (Stadt)

Aguascalientes (spanisch: „warme Wasser“) ist die Hauptstadt des gleichnamigen zentralmexikanischen Bundesstaates Aguascalientes.

Die Stadt hat 722.250 Einwohner und ist nach den Thermalquellen benannt, welche dort zahlreich zu finden sind. Sie ist bekannt durch die Feria San Marcos, eines der größten mexikanischen Volksfeste, das jährlich im April stattfindet.

mehr zu "Aguascalientes (Stadt)" in der Wikipedia: Aguascalientes (Stadt)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1991

Bauwerke:
thumbnail
Städtisches Theater von Aguascalientes (Abraham Zabludovsky)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Rafael Muñoz Núñez stirbt in Aguascalientes, Mexiko. Rafael Muñoz Núñez war Bischof von Aguascalientes in Mexiko.
thumbnail
Gestorben: Rodolfo de Anda stirbt in Aguascalientes. Rodolfo de Anda war ein mexikanischer Schauspieler, Filmregisseur und -produzent.
thumbnail
Gestorben: Ramón Godinez Flores stirbt. Ramón Godinez Flores war Bischof des Bistums Aguascalientes im mexikanischen Aguascalientes.
thumbnail
Geboren: Ricardo Esqueda wird in Aguascalientes, Aguascalientes geboren. Ricardo Esqueda ist ein mexikanischer Fußballspieler, der zu Beginn seiner Karriere meist auf der Position eines Stürmers und zuletzt häufiger im offensiven Mittelfeld eingesetzt wurde.
thumbnail
Gestorben: Carlos López Moctezuma stirbt in Aguascalientes. Carlos López Moctezuma Pineda war ein mexikanischer Schauspieler.

"Aguascalientes (Stadt)" in den Nachrichten