Akademie Verlag

Besucher der Leipziger Buchmesse 1951 am Stand des Akademie-Verlags
Bild:

Der Akademie-Verlag (Eigenschreibung: Akademie Verlag, früher Akademie-Verlag Berlin) war ein von 1946 bis 2013 bestehender deutscher Wissenschaftsverlag mit Sitz in Berlin. Er verlegte Werke aus den Fachgebieten Philosophie, Geschichte, Kunst- und Kulturwissenschaften sowie Literatur- und Sprachwissenschaften.

Im Signet des Verlags fand sich seit 1957 der Kopf von Gottfried Wilhelm Leibniz, dem Gründer der Akademie im Jahre 1700, sowie der lateinische Wahlspruch „theoria cum praxi“ (Theorie und Praxis). 2013 wurde der – bereits seit 1997 unselbstständige – Akademie-Verlag durch den Verlag Walter de Gruyter übernommen.

mehr zu "Akademie Verlag" in der Wikipedia: Akademie Verlag

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1946

thumbnail
Gründung: Der Akademie Verlag, früher Akademie-Verlag Berlin, ist seit 1946 ein deutscher Wissenschaftsverlag mit Sitz in Berlin. Er verlegt Werke aus den Fachgebieten Philosophie, Geschichte, Kunst- und Kulturwissenschaften sowie Literatur- und Sprachwissenschaften.

1858

thumbnail
Gründung: Der R. Oldenbourg Verlag ist ein 1858 von Rudolf Oldenbourg (1811–1903) gegründeter Buch- und Zeitschriftenverlag mit den Schwerpunkten Wissenschaft, Technik und Schulbuch. Er befand sich bis 2004 im Besitz der Familie Oldenbourg und wurde anschließend als Oldenbourg Verlagsgruppe an den Cornelsen Verlag verkauft. Zu den Oldenbourg-Verlagen gehörten der Oldenbourg Wissenschaftsverlag, der Oldenbourg Schulbuchverlag mit seinem Tochterverlag Bayerischer Schulbuchverlag (bsv) sowie der Akademie Verlag.

Amtliche Schriften

1984

thumbnail
Franz Kafka: Amtliche Schriften. Mit einem Essay von Klaus Hermsdorf. Hrsg. von Klaus Hermsdorf unter Mitwirkung von Winfried Poßner und Jaromir Louzil. Akademie Verlag, Berlin

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1993

thumbnail
Veröffentlichungen: Die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion von 1939 bis 1941. Alternative zu Hitlers Ostprogramm? Akademie Verlag, Berlin 1991, ISBN 3-05-002382-1, Dissertation (Heinrich Schwendemann)

1992

thumbnail
Werk: Uwe Justus Wenzel: Anthroponomie. Kants Archäologie der Autonomie. Akademie Verlag

1968

thumbnail
Veröffentlichungen: Informationstheorie? : Einführung in die statistische Theorie der elektrischen Nachrichtenübertragung, 3. Auflage, Akademie-Verlag Berlin (Peter Fey)

1964

thumbnail
Veröffentlichungen: Zur Problematik der Leberzirrhose. Akademie Verlag, Leipzig (Rolf Emmrich)

"Akademie Verlag" in den Nachrichten