Akronym

Ein Akronym (von altgriechischἄκροςákros „Spitze, Rand“ bzw. als Adjektiv „ausgezeichnet, trefflichster“ sowie ὄνομαónoma, dorisch und äolisch ὄνυμαónyma, „Name“) ist ein Sonderfall der Abkürzung. Akronyme entstehen dadurch, dass Wörter oder Wortgruppen auf ihre Anfangsbestandteile gekürzt werden.

mehr zu "Akronym" in der Wikipedia: Akronym

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Chuck Higgins stirbt in Los Angeles, Kalifornien. Charles William Higgins unter dem AkronymChuck Higgins war ein amerikanischer Jazz-, R&B- und Rock-Saxophonist. Er war vor allem bekannt für seinen Pachuco Hop, ein Rhythm-and-Blues-Stück aus dem Jahr 1952.
thumbnail
Geboren: NS Yoon-G wird , bürgerlich Kim Yun-ji geboren. NS Yoon-G ist eine südkoreanische Popsängerin. Ihr Künstlername (NS윤지) setzt sich aus dem Akronym von „New Spirit“ und ihrem koreanischen Vornamen (윤지, westlich stilisiert als Yoon-G) zusammen.

1986

thumbnail
Geboren: Kobito wird geboren. Kobito ist ein deutscher Rapper aus Berlin, der auf Deutsch textet und seit 2005 aktiv ist. Der Name Kobito ist ein Akronym und steht für Kombination aus Bild und Ton.
thumbnail
Geboren: Carly Rae Jepsen wird in Mission, British Columbia geboren. Carly Rae Jepsen, auch bekannt unter ihrem Akronym CRJ, ist eine kanadische Singer-Songwriterin mit dänischen Wurzeln. Im Sommer 2007 erreichte sie den dritten Platz in der fünften Staffel von Canadian Idol und startete im Anschluss eine Solokarriere. Internationalen Bekanntheitsgrad erlangte sie im Jahr 2012 mit der Singleauskopplung Call Me Maybe.
thumbnail
Geboren: JAW (Rapper) wird in Köln geboren. JAW ist ein deutscher Rapper und Hip-Hop-Produzent. Der Künstlername stellt ein Akronym aus seinen drei Vornamen dar. JAW ist Inhaber des Plattenlabels Weisse Scheisse, das er auch als Plattform für seine eigenen Veröffentlichungen nutzt.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2008

thumbnail
Gründung: MOFA war eine 2008 gegründete Punk-Rock-Band aus Köln. Der Name ist ein Akronym und steht für Mein Ohr fällt ab.

2007

thumbnail
Auflösung: Die FASA Corporation, zuletzt „FASA Studio“ und oft kurz „FASA“ genannt (Akronym für: „Freedonian Aeronautics and Space Administration“), war in den Jahren von 1980 bis 2007 ein US-amerikanisches Unternehmen für Rollen- und Brettspiele sowie später für Computer-Spiele.

2007

thumbnail
Gründung: Aggro Grünwald bzw. Die Stehkrägen war eine Rap-Gruppe aus München-Grünwald, die nach eigenen Angaben ein Pendant zu dem Berliner „Hartz IV Rap“ darstellte. Ihr "Aggro" steht daher nach eigenen Angaben nicht für "Aggressivität", sondern ist ein Akronym für Aktien, Geld, Grundbesitz, Rendite und Opulenz.

2002

thumbnail
Gründung: O.L.D. (Akronym für Old Lady Drivers) war eine US-amerikanische Metal- und Grindcore-Band, die im Jahr 1986 unter dem Namen Regurgitation in Bergenfield, New Jersey, gegründet wurde und sich im Jahr 2002 auflöste.

2001

thumbnail
Gründung: CYNE (gesprochen „sign“, Akronym für „Cultivating Your New Experience“) ist eine aus Gainesville, Florida stammende Alternative Hip-Hop-Gruppe. Sie besteht aus den Rappern Akin (Akin Yai) und Cise Star (Clyde Graham) sowie den Produzenten Speck (Michael Gersten) und Enoch (David Newell). Ihre Musik weist verschiedenste Einflüsse von Neo Soul über Trip Hop bis zu traditioneller afrikanischer Musik auf. Die Inhalte von Akins und Cise Stars metaphernreichen Texten sind oft politisch und sozialkritisch, durch ihre jeweilige Herkunft auch panafrikanisch und religiös geprägt.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart: Fluch des Falken (Akronym: „FdF“) ist eine 112-teilige, deutsche Mysteryserie für Kinder und Jugendliche. Sie handelt von sechs Schülern, die auf der Rückfahrt von einer Klassenfahrt in einem geheimnisvollen Wald stranden. Die Erstausstrahlung war am 4. Oktober 2011 im KiKA.

Genre: Jugendserie, Mystery
thumbnail
Serienstart - Deutschland: The Secret Life of the American Teenager (auch kurz nur Secret Life oder als Akronym auch TSLOTAT) ist eine US-amerikanische Teen-Drama-Serie, die erstmals seit dem 1. Juli 2008 auf ABC Family ausgestrahlt wurde. Die Serie spielt an einer kalifornischen High School. Hauptthemen sind Sex, ungewollte Schwangerschaften und Beziehungen unter den Schülern.

Episoden: 111
Genre: Drama
Titellied: Molly Ringwald
Produktion: Brenda Hampton
Idee: Brenda Hampton
thumbnail
Serienstart: Anna und die Liebe (Akronym: „AudL“) war eine deutsche Telenovela. Vom 19. Mai 2008 bis zum 2. März 2012 wurde sie in den Filmstudios Potsdam-Babelsberg produziert und vom 25. August 2008 bis zum 27. Januar 2012 wochentags im Vorabendprogramm von Sat.1 und ORF eins gesendet. Am 23. Januar 2012 gab Sat.1 die Absetzung der Serie bekannt. Ab dem 30. Januar 2012 war die Serie bei sixx und ORF eins zu sehen. Am 12. und 13. April 2012 strahlte sixx die letzten vier Episoden jeweils in zwei Doppelfolgen aus.

Genre: Telenovela
Titellied: Rosenstolz, Gib mir Sonne
Produktion: Petra Bodenbach
thumbnail
Serienstart: The Secret Life of the American Teenager (auch kurz nur Secret Life oder als Akronym auch TSLOTAT) ist eine US-amerikanische Teen-Drama-Serie, die erstmals seit dem 1. Juli 2008 auf ABC Family ausgestrahlt wurde. Die Serie spielt an einer kalifornischen High School. Hauptthemen sind Sex, ungewollte Schwangerschaften und Beziehungen unter den Schülern.

Episoden: 111
Genre: Drama
Titellied: Molly Ringwald
Produktion: Brenda Hampton
Idee: Brenda Hampton
thumbnail
Serienstart - Deutschland: H2O -Plötzlich Meerjungfrau (Originaltitel: H2O: Just Add Water; Akronym: H2O) ist eine australische Jugendserie von Jonathan M. Shiff. Produziert wurde die Serie von 2006 bis 2009 von Shiffs Produktionsfirma Jonathan M. Shiff Productions in Zusammenarbeit mit ZDF Enterprises. Sie handelt von drei Teenager-Mädchen und ihren normalen Teenagerproblemen, mit dem Unterschied, dass sie nebenbei noch Meerjungfrauen sind. Die erste Episode wurde am 7. Juli 2006 von dem australischen Fernsehsender Network Ten ausgestrahlt, während die deutschsprachige Erstausstrahlung am 30. Juli 2007 im KiKA erfolgte.

Episoden: 78
Genre: Jugendserie, Fantasy
Titellied: Ellie Henderson, Kate Alexa, Indiana Evans
Produktion: Jonathan M. Shiff

"Akronym" in den Nachrichten