Akt, eine Treppe herabsteigend Nr. 2

Akt, eine Treppe herabsteigend Nr. 2 (französischNu descendant un escalier no. 2) ist der Titel eines Gemäldes von Marcel Duchamp aus dem Jahr 1912. Das Bild gilt als ein Schlüsselwerk der klassischen Moderne und zählt zu den bekanntesten Kunstwerken des 20. Jahrhunderts. Bei seiner Präsentation im Pariser Salon des Indépendants wurde es von den Salonkubisten abgelehnt und während seiner Ausstellung auf der Armory Show in New York 1913 im Zuge eines pressewirksamen Skandals mit Schmähungen überhäuft. Es befindet sich heute in der Louise and Walter Arensberg Collection des Philadelphia Museum of Art, Philadelphia.

mehr zu "Akt, eine Treppe herabsteigend Nr. 2" in der Wikipedia: Akt, eine Treppe herabsteigend Nr. 2

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1912

Werke:
thumbnail
Akt, eine Treppe herabsteigend Nr. 2 (Marcel Duchamp)

Kunst & Kultur

thumbnail
Kunst: bis 15. März: In einem Zeughaus der Nationalgarde in New York wird The International Exhibition of Modern Art gezeigt, eine Ausstellung Moderner Kunst. Die Präsentation von Marcel DuchampsAkt, eine Treppe herabsteigend Nr. 2 löst dabei einen Skandal aus. Auch der in Europa bereits hochangesehene Henri Matisse wird von der New Yorker Kritik und vom Publikum angegriffen.

1912

thumbnail
Bildende Kunst: Januar: Marcel Duchamp malt Nu descendant un escalier no. 2, ein Schlüsselwerk der klassischen Moderne, das er im Pariser Salon des Indépendants zur vom 20. März bis 16. Mai stattfindenden Ausstellung einreicht. Die Künstler der kubistischen Puteaux-Gruppe, allen voran Albert Gleizes und Jean Metzinger, fassen Duchamps Werk jedoch als Verspottung ihres Stils auf und lehnen das Werk deshalb ab. Duchamp wird am Tag der Ausstellungseröffnung von seinen Brüdern Jacques und Raymond von der Entscheidung unterrichtet. Marcel Duchamp geht in der Folgezeit auf Distanz zu den Kubisten. Nur einen Monat später stellt er den Akt bei einer Kubistenausstellung in Barcelona aus, wo das Bild kaum Aufmerksamkeit erregt.

1912

thumbnail
Kunst: Herbst: Die kubistische Ausstellungsgemeinschaft Section d’Or hat in der Galerie La Boétie in Paris ihre erste Ausstellung, begleitet von der Publikation Du Cubisme von Jean Metzinger und Albert Gleizes. Dort wird unter anderem Marcel Duchamps Gemälde Nu descendant un escalier no. 2 gezeigt.

"Akt, eine Treppe herabsteigend Nr. 2" in den Nachrichten