Aktiengesellschaft

Eine Aktiengesellschaft (Abk. der deutschen, österreichischen, liechtensteinischen, schweizerischenRechtsform: AG, in der französisch- und italienischsprachigen Schweiz SA; Abkürzungen weiterer Länder siehe unten) ist eine privatrechtliche Vereinigung und wird durch das Aktienrecht geregelt. Dabei handelt es sich um eine Kapitalgesellschaft, deren Grundkapital in Aktien zerlegt ist.

mehr zu "Aktiengesellschaft" in der Wikipedia: Aktiengesellschaft

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Karl-August Wetjen stirbt. Karl-August Wetjen war ein deutscher Verfahrenstechniker und von 1977 bis 1987 Vorstandsmitglied der BASFAG.
thumbnail
Gestorben: Henry Ford II stirbt in Detroit. Henry Ford II, Sohn von Edsel Ford und Enkel von Henry Ford, war der Präsident der Ford Motor Company von 1945 bis 1960. Unter seiner Führung wurde das Unternehmen 1956 in eine börsennotierte Aktiengesellschaft umgewandelt, während zuvor (seit 1919) sämtliche Anteile stets in Familienbesitz waren.
thumbnail
Geboren: François Bourdoncle wird geboren. François Bourdoncle war im Jahre 2000 Mitbegründer und Präsident der französischen Suchmaschinenfirma ExaleadS.A.
thumbnail
Geboren: Otto Happel wird in Bochum geboren. Otto Happel ist ein deutscher Unternehmer. Er ist der Sohn von Otto Happel sen. und Elisabeth Happel. Sein Vater gründete 1920 in Bochum die Gesellschaft für Entstaubungsanlagen, einen Vorläufer der GEA Group, deren Leitung nach seinem Tode am 26. Dezember 1948 zunächst Elisabeth Happel übernahm. 1975 erfolgt die Übergabe der Geschäftsführung an den Sohn Otto Happel, der das Unternehmen erfolgreich leitete und ausbaute. 1989 erfolgte die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft. Heute beschäftigt die Firma etwa 20.000 Mitarbeiter. Im Februar 1999 verkaufte Happel seine GEA-Aktien für 1,5 Milliarden Euro an die Metallgesellschaft (MG).
thumbnail
Geboren: Wolfgang Poppelbaum wird in Wien, Österreich geboren. Wolfgang Poppelbaum ist ein deutscher Jurist und war von 1978 bis 1994 Leiter der Hamburger Feuerkasse, sowie von 1994 bis 2004 Vorstandsvorsitzender der Hamburger Feuerkasse Versicherungs-Aktiengesellschaft.

Ereignisse

thumbnail
In Eindhoven wird das expandierende Unternehmen Philips & Co. in die gegründete AktiengesellschaftN. V. Philips' Gloeilampenfabrieken überführt.

Geschichte > Chronik

1989

thumbnail
Umwandlung in eine Aktiengesellschaft (Adidas)

Geschäftszahlen

1991

thumbnail
Einbringung in eine Aktiengesellschaft (Steiermärkische Sparkasse)

Geschichte

1997

thumbnail
Die Direkt Anlage Bank wird eine Aktiengesellschaft (DAB Bank)

Ereignisse > Wirtschaft

thumbnail
Das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich gestattet deutschen Aktiengesellschaften den ihnen bislang unerlaubten Erwerb eigener Aktien unter bestimmten Bedingungen. (5. März)

Tagesgeschehen

thumbnail
Berlin: Die Deutsche BahnAG übernimmt die britische Eisenbahngesellschaft Laing Rail und steigt damit in den Schienenpersonennahverkehr im Vereinigten Königreich ein. Dabei wird der Pendelverkehr zwischen London und Birmingham von der Chiltern Railways und der Verkehr der London Overground übernommen. Der Kaufpreis soll 170 Millionen Euro betragen.

Wirtschaft

1998

thumbnail
5. März: Das Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich gestattet deutschen Aktiengesellschaften den ihnen bislang unerlaubten Erwerb eigener Aktien unter bestimmten Bedingungen.

1960

thumbnail
17. März: Der Deutsche Bundestag beschließt, die staatliche Wolfsburger Volkswagen GmbH zu privatisieren. Das Unternehmen wird in eine Aktiengesellschaft umgewandelt. 60 Prozent der Anteile werden Privatpersonen als Volksaktien zum Kauf angeboten.
thumbnail
In Oslo wird die private AktiengesellschaftVinmonopolet gegründet, die unter Staatsaufsicht steht. Das Unternehmen erhält das norwegische Alkoholmonopol. Norwegen kauft in den Jahren bis 1939 alle privaten Anteile auf und steuert seither über die Preise den Alkoholkonsum im Land.
thumbnail
Die Gründungsversammlung der Deutsche Bank AG als Aktiengesellschaft findet in Berlin statt.
thumbnail
In einem Ferman des türkischen Sultans werden die Konzession für Bau und Betrieb des Sueskanals und die Genehmigung zur Gründung einer Aktiengesellschaft hierfür erteilt.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2012

thumbnail
Auflösung: Die Deutsche Schiffsbank AG war eine private Spezialbank mit Sitz in Bremen und Hamburg. Sie hatte die Rechtsform einer Aktiengesellschaft, und war eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Commerzbank AG. Die Verschmelzung mit der Commerzbank AG am 22. Mai 2012 bedeutete das Ende der Deutschen Schiffsbank.

2009

thumbnail
Gründung: Die Sumol+Compal S.A. ist ein portugiesischer Getränkekonzern mit vier Standorten in Portugal. Die Aktiengesellschaft hat ein Grundkapital von 100.092.500 Euro. Die Aktien werden bei der Börse Euronext gehandelt. Seinen Sitz hat das Unternehmen in Carnaxide bei Lissabon.

2008

thumbnail
Auflösung: Victorvox (eigene Schreibweise: „VICTORVOX“) war ein in Krefeld ansässiges Tochterunternehmen der Drillisch AG. Victorvox trat hauptsächlich als Service-Provider für verschiedene Mobilfunkunternehmen in Erscheinung. Die Rechtsform der Gesellschaft war GmbH, zuvor zwischenzeitlich Aktiengesellschaft (AG). Im Dezember 2008 wurde die Victorvox GmbH gemeinsam mit der Telco GmbH und Alphatel GmbH auf die McSim GmbH - allesamt Untergesellschaften der Drillisch AG - verschmolzen und in Drillisch Telecom GmbH umfirmiert.

2005

thumbnail
Auflösung: Die Société Luxembourgeoise de Centrales Nucléaires S.A., kurz S.N.A., war eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Luxemburg. Die Gründung erfolgte am 17. Juli 1975, am 14. Oktober 2005 wurde die Société Anonyme aufgelöst.

2005

thumbnail
Gründung: Die PIN Group AG S.A. war eine Holding zahlreicher regionaler deutscher Postunternehmen. Ursprünglich hatte sie ihren Sitz in Leudelingen im Großherzogtum Luxemburg. Mit Beginn ihrer notwendig gewordenen Sanierung wurde die Geschäftsführung jedoch nach Köln verlagert. In Köln war zu der Zeit auch die, mittlerweile wegen Insolvenzeröffnung aufgelöste, zentrale Dienstleistungsgesellschaft der PIN Group, die PIN Shared Service Center GmbH (vormals Sitz in Berlin), ansässig. Die Rechtsform der PIN Group AG S.A. ist die einer Aktiengesellschaft (AG), nach luxemburgischen Recht ist es eine Société Anonyme (S.A.) Zahlreiche Beteiligungen wurden Ende September 2008 von der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gekauft.

"Aktiengesellschaft" in den Nachrichten