Al-Walid II.

Al-Walid II., arabisch الوليد بن يزيد, DMGal-Walīd ibn Yazīd, (* 706; † 17. April 744) war der elfte Kalif der Umayyaden (743–744).

mehr zu "Al-Walid II." in der Wikipedia: Al-Walid II.

Geboren & Gestorben

706 n. Chr.

Geboren:
thumbnail
Al-Walid II. wird geboren. Al-Walid II., arabisch? ‏الوليد بن يزيد‎, DMG al-Walīd ibn Yazīd, war der elfte Kalif der Umayyaden (743-744).

Asien

thumbnail
Tod des nur wenige Monate regierenden Kalifen Yazid III. Sein Nachfolger wird sein von ihm designierter Bruder Ibrahim, der aber nur in Teilen Syriens Anerkennung findet. Gegen ihn stellt sich der Umayyade Marwan II., der sich als Rächer des ermordeten Al-Walid II. sieht.
thumbnail
Schwere Krise der Umayyadenherrschaft im Kalifat nach der Ermordung von al-Walid II. und den folgenden schnellen Herrscherwechseln. Das Ansehen der Umayyaden wird schwer beschädigt, was der Propaganda der Abbasiden verstärkt Gehör verschafft. Kalif wird zunächst al-Walids Sohn Yazid III., der aber bereits nach fünf Monaten stirbt.

743 n. Chr.

thumbnail
Nach dem Tod des Kalifen Hischam wird Al-Walid II. dessen Nachfolger. Er regiert nur ein Jahr.

"Al-Walid II." in den Nachrichten