Albanische Fußballnationalmannschaft

Die albanische Fußballnationalmannschaft (albanisch Kombëtarja) ist die Auswahlmannschaft der Federata Shqiptare e Futbollit, des Fußballverbandes von Albanien. Sie ist seit 1930 international aktiv. In der Qualifikation zur EM 2016 qualifizierte sich Albanien erstmals für eine Europameisterschaft. Die Mannschaft konnte sich bisher für keine Endrunde einer Weltmeisterschaft qualifizieren. Im Jahr 1946 feierte Albanien beim Balkan-Cup seinen einzigen Titelgewinn.

Die Mannschaft belegt in der offiziellen FIFA-Weltrangliste aktuell den 42. Platz (Juli 2016). Im August 2015 erreichte Albanien mit Platz 22 seine bisher beste Platzierung, wozu der 2:1-Sieg im EM-Qualifikationsspiel gegen Armenien, der darauffolgende 1:0-Erfolg in einem Freundschaftsspiel gegen Frankreich und die Wertung des abgebrochenen Spiels gegen Serbien beigetragen hatten.

mehr zu "Albanische Fußballnationalmannschaft" in der Wikipedia: Albanische Fußballnationalmannschaft

Sport

1930

thumbnail
Die Federata Shqiptare e Futbollit wird in Tirana, Albanien gegründet. Sie ist heute der Chefverband der Albanischen Fußballnationalmannschaft.

Tagesgeschehen

thumbnail
Tirana/Albanien. Bei der Qualifikation zur Fußball-WM 2006 behauptet sich die Albanische Fußballnationalmannschaft mit 2:1 gegen den Europameister 2004 Griechenland. Für Griechenland war es eine riesige Blamage, und für Albanien ein Supererfolg.
thumbnail
Priština/Kosovo: Die kosovarische Fußballnationalmannschaft bestreitet ihr erstes, allerdings inoffizielles, Spiel und verliert gegen die albanische Fußballnationalmannschaft mit 1:3. Das erste offizielle Länderspiel findet erst 8 Jahre später, am 29. Mai 2001, ebenfalls gegen Albanien statt.

"Albanische Fußballnationalmannschaft" in den Nachrichten