Alejandro Álvarez

Manuel Alejandro Álvarez Jofré (* 9. Februar 1868 in Santiago de Chile; † 19. Juli 1960 in Paris) war ein chilenischer Jurist und Diplomat und einer der bedeutendsten lateinamerikanischen Völkerrechtler des 20. Jahrhunderts. Er wirkte ab 1901 als Professor für vergleichendes Zivilrecht an der Universidad de Chile sowie ab 1906 als Rechtsberater des chilenischen Außenministeriums und Vertreter seines Heimatlandes bei internationalen Tagungen. Von 1946 bis 1955 fungierte er als bisher einziger Chilene als Richter am Internationalen Gerichtshof in Den Haag.

Sein von internationalistischen und panamerikanistischen Positionen geprägtes Wirken trug wesentlich zur Entwicklung des Völkerrechts in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und zur Etablierung eines lateinamerikanischen Völkerrechtsbewusstseins bei. In Anerkennung seiner Leistungen wurde er unter anderem in das Institut de France, in die Real Academia de Ciencias Morales y Políticas Spaniens und in das Institut de Droit international aufgenommen sowie mehrfach für den Friedensnobelpreis nominiert.

mehr zu "Alejandro Álvarez" in der Wikipedia: Alejandro Álvarez

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Alejandro Álvarez stirbt in Paris. Manuel Alejandro Álvarez Jofré war ein chilenischer Jurist und Diplomat und einer der bedeutendsten lateinamerikanischen Völkerrechtler des 20.? Jahrhunderts. Er wirkte ab 1901 als Professor für vergleichendes Zivilrecht an der Universidad de Chile sowie ab 1906 als Rechtsberater des chilenischen Außenministeriums und Vertreter seines Heimatlandes bei internationalen Tagungen. Von 1946 bis 1955 fungierte er als bisher einziger Chilene als Richter am Internationalen Gerichtshof in Den Haag.
thumbnail
Geboren: Alejandro Álvarez wird in Santiago de Chile geboren. Manuel Alejandro Álvarez Jofré war ein chilenischer Jurist und Diplomat und einer der bedeutendsten lateinamerikanischen Völkerrechtler des 20.? Jahrhunderts. Er wirkte ab 1901 als Professor für vergleichendes Zivilrecht an der Universidad de Chile sowie ab 1906 als Rechtsberater des chilenischen Außenministeriums und Vertreter seines Heimatlandes bei internationalen Tagungen. Von 1946 bis 1955 fungierte er als bisher einziger Chilene als Richter am Internationalen Gerichtshof in Den Haag.

thumbnail
Alejandro Álvarez starb im Alter von 92 Jahren. Alejandro Álvarez war im Sternzeichen Wassermann geboren.

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1959

Werk:
thumbnail
Le droit international nouveau dans ses rapports avec la vie actuelle des peuples. Paris

1924

Werk:
thumbnail
The Monroe Doctrine. Its Importance in the International Life of the States of the New World. New York

1910

Werk:
thumbnail
Le droit international Americain. Paris

1909

Werk:
thumbnail
American Problems in International Law. New York

1904

Werk:
thumbnail
Une Nouvelle Conception des études Juridiques et de la Codification du Droit Civil. Paris

"Alejandro Álvarez" in den Nachrichten