Aleksandar Bogoridi

Aleksandar Stefanow Bogoridi auch Aleko Bogoridi oder Aleko Pascha genannt (bulgarischАлександър Стефанов Богориди, griechisch Αλεχανδρος Βογοριδης, türkisch Aleko Paşa; * 1822 in Konstantinopel; † 17. Juli 1910 in Paris) war bulgarischer Knjaz, Phanariot und Aktivist derBulgarischen Nationalen Wiedergeburt. Er war zwischen 28. Mai 1879 und Mai 1884 Generalgouverneur der nach dem Berliner Kongress geschaffenen osmanischen Provinz Ostrumelien. Aleksandar war Bruder von Nikola Bogoridi und Urenkel von Sophronius von Wraza.

mehr zu "Aleksandar Bogoridi" in der Wikipedia: Aleksandar Bogoridi

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Aleksandar Bogoridi stirbt in Paris. Aleksandar Stefanow Bogoridi auch Aleko Bogoridi oder Aleko Pascha genannt war bulgarischer Knjaz, Phanariot und Aktivist der Bulgarischen Nationalen Wiedergeburt. Er war zwischen 28. Mai 1879 und Mai 1884 Generalgouverneur der nach dem Berliner Kongress geschaffenen osmanischen Provinz Ostrumelien. Aleksandar war Bruder von Nikola Bogoridi und Urenkel von Sophronius von Wraza.

1822

thumbnail
Geboren: Aleksandar Bogoridi wird in Konstantinopel geboren. Aleksandar Stefanow Bogoridi auch Aleko Bogoridi oder Aleko Pascha genannt war bulgarischer Knjaz, Phanariot und Aktivist der Bulgarischen Nationalen Wiedergeburt. Er war zwischen 28. Mai 1879 und Mai 1884 Generalgouverneur der nach dem Berliner Kongress geschaffenen osmanischen Provinz Ostrumelien. Aleksandar war Bruder von Nikola Bogoridi und Urenkel von Sophronius von Wraza.

"Aleksandar Bogoridi" in den Nachrichten