Alexander Nikolajewitsch Jakowlew

Alexander Nikolajewitsch Jakowlew (russischАлександр Николаевич Яковлев; * 2. Dezember 1923 in Korolewo im Gouvernement Jaroslawl, Sowjetunion; † 18. Oktober 2005 in Moskau) war ein sowjetischer Politiker, der als enger Berater von Michail Gorbatschow und als Initiator von dessen Reformpolitik (Perestroika) galt.

mehr zu "Alexander Nikolajewitsch Jakowlew" in der Wikipedia: Alexander Nikolajewitsch Jakowlew

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Alexander Nikolajewitsch Jakowlew stirbt in Moskau. Alexander Nikolajewitsch Jakowlew war ein sowjetischer Schriftsteller, Politiker und enger Berater von Michail Gorbatschow sowie Direktor des Instituts für Weltwirtschaft und Internationale Beziehungen und Vorsitzender der russischen Partei der Sozialdemokratie.
thumbnail
Geboren: Alexander Nikolajewitsch Jakowlew wird in Korolewo im Gouvernement Jaroslawl, Sowjetunion geboren. Alexander Nikolajewitsch Jakowlew war ein sowjetischer Schriftsteller, Politiker und enger Berater von Michail Gorbatschow sowie Direktor des Instituts für Weltwirtschaft und Internationale Beziehungen und Vorsitzender der russischen Partei der Sozialdemokratie.

thumbnail
Alexander Nikolajewitsch Jakowlew starb im Alter von 81 Jahren. Alexander Nikolajewitsch Jakowlew wäre heute 95 Jahre alt. Alexander Nikolajewitsch Jakowlew war im Sternzeichen Schütze geboren.

Tagesgeschehen

thumbnail
New York City/Vereinigte Staaten. Die Schmiergeldaffäre um das frühere UN-Hilfsprogramm für den Irak Öl für Lebensmittel weitet sich aus. Etwa 2.000 Unternehmen sollen UN-Beamte, darunter den Leiter des Programms, Benon Sevan, sowie den UNO-Beamten Alexander Nikolajewitsch Jakowlew, bestochen haben, um bevorzugt behandelt zu werden. Die eingesetzte Untersuchungskommission informiert die betroffenen Firmen über die Vorwürfe und bietet Gelegenheit zur Stellungnahme. An dem Hilfsprogramm waren etwa 4.500 Unternehmen beteiligt.

"Alexander Nikolajewitsch Jakowlew" in den Nachrichten