Alexander VI.

Alexander VI. (ursprünglich valencianischRoderic Llançol i de Borja, italienisch Rodrigo Borgia; * 1. Januar 1431 in Xàtiva bei València; † 18. August 1503 in Rom) war von 1492 bis 1503 Papst. Er war eine der politisch einflussreichsten Persönlichkeiten Italiens der Renaissance. Jahrzehntelang arbeitete Roderic de Borja darauf hin, die Tiara zu erlangen, bis er am 11. August 1492 als Papst aus dem Konklave hervorging. Alexander war der letzte dem Territorium Spaniens Entstammende, der zum Papst gewählt wurde.

mehr zu "Alexander VI." in der Wikipedia: Alexander VI.

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Alexander VI. stirbt in Rom. Alexander VI. war von 1492 bis 1503 Papst. Er war nicht nur einer der schillerndsten Päpste, sondern auch ein Renaissancefürst und Machtpolitiker. Er entstammte der für ihren Hang zur Korruption bekannten Familie Borgia. Nach dem Jurastudium in Bologna wurde er Bischof, dann Kardinal und zuletzt päpstlicher Verwalter. Jahrzehntelang arbeitete Rodrigo de Borja darauf hin, die Tiara zu erlangen, bis er am 11. August 1492 als Papst aus dem Konklave hervorging. Nach heutiger Auffassung müsste er eigentlich Alexander V. heißen, weil der vorhergehende Papst dieses Namens seit dem 20. Jahrhundert als ein Gegenpapst angesehen wird.
thumbnail
Geboren: Alexander VI. wird in Xàtiva bei València geboren. Alexander VI. war von 1492 bis 1503 Papst. Er war nicht nur einer der schillerndsten Päpste, sondern auch ein Renaissancefürst und Machtpolitiker. Er entstammte der für ihren Hang zur Korruption bekannten Familie Borgia. Nach dem Jurastudium in Bologna wurde er Bischof, dann Kardinal und zuletzt päpstlicher Verwalter. Jahrzehntelang arbeitete Rodrigo de Borja darauf hin, die Tiara zu erlangen, bis er am 11. August 1492 als Papst aus dem Konklave hervorging. Nach heutiger Auffassung müsste er eigentlich Alexander V. heißen, weil der vorhergehende Papst dieses Namens seit dem 20. Jahrhundert als ein Gegenpapst angesehen wird. Alexander war der letzte Spanier, der zum Papst gewählt wurde.

thumbnail
Alexander VI. starb im Alter von 72 Jahren. Alexander VI. war im Sternzeichen Steinbock geboren.

Politik & Weltgeschehen

1495

thumbnail
Italienische Kriege: 31. März: In der Liga von Venedig finden sich Spanien, England, Venedig, Mailand, Papst Alexander VI. zusammen, um den Vormarsch Frankreichs in Italien zu stoppen. Vordergründig ist der Widerstand gegen das expandierende Osmanische Reich unter Bayezid II. Ziel der Heiligen Liga.
thumbnail
Spanische & Portugiesische Kolonialpolitik: Im Vertrag von Tordesillas teilt Papst Alexander VI. die Welt zwischen Spanien und Portugal auf.
thumbnail
Spanische & Portugiesische Kolonialpolitik: Alexander VI. legt in der BulleInter caetera“ die Demarkationslinie zwischen spanischen und portugiesischen Gebieten in der Neuen Welt fest.

Florenz

thumbnail
Der von Papst Alexander VI. als „Häretiker, Schismatiker und Verächter des Hl. Stuhles“ exkommunizierte Bußprediger Girolamo Savonarola wird auf der Piazza della Signoria in Florenz hingerichtet. Da einige Frauen versuchen, nach der Verbrennung Knochen als Reliquien mitzunehmen, wird die Piazza gesperrt und am nächsten Tag Savonarolas Asche in den Fluss Arno geworfen.

Gesellschaft & Soziales

Gesellschaft:
thumbnail
Nach der Thronbesteigung Ludwigs XII. in Frankreich wird mit Wissen von Papst Alexander VI. die seit 22 Jahren bestehende Ehe mit Jeanne de Valois kirchlich annulliert.

Religion

thumbnail
Papst Alexander VI. ernennt seine Tochter Lucrezia Borgia zur Herrscherin in Spoleto, Foligno und deren Umgebung im Gebiet des Kirchenstaates.

1456

thumbnail
Papst Kalixt III. ernennt in einem Akt des Nepotismus am Heiligen Stuhl seine Neffen Rodrigo Borgia und Luis Juan de Mila zu Kardinälen.

Rundfunk, Film & Fernsehen

thumbnail
Serienstart - Deutschland: Die Borgias (Originaltitel: The Borgias) ist eine historisch-fiktionale US-amerikanische Fernsehserie von Oscarpreisträger Neil Jordan über die berühmt-berüchtigte Borgia-Familie, die im Italien des 15. Jahrhunderts zu Macht und Reichtum gelangte. Oscarpreisträger Jeremy Irons spielt darin den Familienpatriarchen Rodrigo Borgia, der 1492 PapstAlexander VI. wurde, François Arnaud und Holliday Grainger stellen seine bekanntesten Kinder, Cesare Borgia und Lucrezia Borgia, dar.

Episoden: 19
Genre: Drama
Idee: Neil Jordan
Musik: Trevor Morris,

"Alexander VI." in den Nachrichten