Alexander von Hales

Alexander von Hales auch Alexander Halensis (* um 1185 in Hales in West Midlands, England; † 21. August 1245 in Paris) war ein bedeutender Vertreter der Scholastik. Er gilt als Begründer der so genannten älteren Franziskanerschule und ist insbesondere wegen seines Kommentars der Sentenzen des Petrus Lombardus berühmt gewesen.

mehr zu "Alexander von Hales" in der Wikipedia: Alexander von Hales

Kunst & Kultur

1235

Kultur:
thumbnail
nach 1235: Alexander von Hales, Begründer der scholastischen Methode, beginnt seine Summa theologica.

Religion

thumbnail
Papst Innozenz IV. eröffnet das Konzil von Lyon, das sich mit der Absetzung Kaiser Friedrichs II. beschäftigt. Es ehrt in seiner Dauer Alexander von Hales als magnus doctor theologiae. Papst Innozenz IV.

1236

thumbnail
Im Schuljahr 1236/1237 tritt Alexander von Hales (im Alter von 51 Jahren) dem Franziskanerorden bei.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Alexander von Hales, englischer Scholastiker (* um 1185)

"Alexander von Hales" in den Nachrichten