Alexandre Herculano

Alexandre Herculano
Lizenz: CC-PD-Mark

Alexandre Herculano de Carvalho e Araujo (* 28. März 1810 in Lissabon, Portugal; † 18. September 1877 in Vale de Lobos, Portugal) war ein portugiesischer Gelehrter, Historiker, Schriftsteller, Erzähler, Politiker, Herausgeber, Dichter, und Romancier. Er gilt gemeinhin als Begründer der portugiesischen Romantik.



Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexandre Herculano wurde 1810 in Lissabon geboren und beteiligte sich früh an den Kämpfen gegen die Absolute Monarchie, die ihn für ein Jahr ins Exil nach England und Frankreich trieb. 1832 kehrte er aus dem Exil zurück. Er begründete die Zeitschrift O Panorama (1837 bis 1839), die damals die führende Kulturzeitschrift Portugals war.

Ab 1840 war er politisch aktiv und wurde Abgeordneter in den Cortes. Sein Steckenpferd war die Bildungspolitik. Gleichzeitig wurde er im Jahr zuvor zum Leiter der Königlichen Bibliothek von Ajuda berufen.

Sein Werk besteht aus Erzählungen, Romanen, Gedichten sowie seinen historischen Büchern, die ganz klassisch den Beginn der portugiesischen Romantik aufzeigen und ihn zum führenden Exponenten Portugals auf diesem Gebiet machte.

Herculano stirbt 1877 in Vale de Lobos als hochgeehrter Mann, trotz seines in späten Jahren isolierten Lebens und seines Suizids. Trotz seiner herausragenden Bedeutung ist sein Werk nicht ins Deutsche übertragen worden.



Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • A voz do profeta (Die Stimme des Propheten), 1836, Lyrik.
  • O monge de Cister, 1841, Roman.
  • O Bobo, 1842, Roman.
  • Eurico, o presbtero (Eurich, Priester der Gothen), 1844, Roman.
  • Lendas e narrativas (Legenden und Erzhlungen), 1839?1844.
  • Histria de Portugal (Geschichte Portugals), 1846?1851.
  • Histria da origem e estabelecimento da inquisio em Portugal (Geschichte der Inquisition in Portugal), 1854?1859.
  • Herausgeber der Schriftenreihe "Portugalia monumenta historiae" ab 1856.


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alexandre HerculanoBild: w:pt:José RodriguesLizenz: CC-PD-Mark
Lizenz: CC-PD-Mark

Alexandre Herculano de Carvalho e Araujo (* 28. März 1810 in Lissabon, Portugal; † 18. September 1877 in Vale de Lobos, Portugal) war ein portugiesischer Gelehrter, Historiker, Schriftsteller, Erzähler, Politiker, Herausgeber, Dichter, und Romancier. Er gilt gemeinhin als Begründer der portugiesischen Romantik.

mehr zu "Alexandre Herculano" in der Wikipedia: Alexandre Herculano

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1859

Werk:
thumbnail
História da origem e estabelecimento da inquisição em Portugal (Geschichte der Inquisition in Portugal), 1854

1856

Werk:
thumbnail
Herausgeber der Schriftenreihe "Portugalia monumenta historiae" ab

1851

Werk:
thumbnail
História de Portugal (Geschichte Portugals), 1846

1844

Werk:
thumbnail
Lendas e narrativas (Legenden und Erzählungen), 1839

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Alexandre Herculano stirbt in Vale de Lobos, Portugal. Alexandre Herculano de Carvalho e Araujo war ein portugiesischer Gelehrter, Historiker, Schriftsteller, Erzähler, Politiker, Herausgeber, Dichter, und Romancier. Er gilt gemeinhin als Begründer der portugiesischen Romantik.
thumbnail
Geboren: Alexandre Herculano wird in Lissabon, Portugal geboren. Alexandre Herculano de Carvalho e Araujo war ein portugiesischer Gelehrter, Historiker, Schriftsteller, Erzähler, Politiker, Herausgeber, Dichter, und Romancier. Er gilt gemeinhin als Begründer der portugiesischen Romantik.

thumbnail
Alexandre Herculano starb im Alter von 67 Jahren. Alexandre Herculano war im Sternzeichen Widder geboren.

"Alexandre Herculano" in den Nachrichten