Alfons Biedermann

Alfons Biedermann (* in München) ist ein deutscher Drehbuchautor und Regisseur.

mehr zu "Alfons Biedermann" in der Wikipedia: Alfons Biedermann

Geboren & Gestorben

1968

Geboren:
thumbnail
Alfons Biedermann wird oder 1969 in München, Bayern geboren. Alfons Biedermann ist ein deutscher Drehbuchautor und Regisseur.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2009

thumbnail
Filmografie: Der Film Wickie und die starken Männer ist eine Realverfilmung der gleichnamigen Zeichentrick-Fernsehserie Wickie und die starken Männer. Regisseur ist Michael Herbig und Produzent Christian Becker mit der Rat Pack Filmproduktion (in Co-Produktion mit herbX film und Constantin Film). Die Dreharbeiten fanden in München, Walchensee (Bayern) und Malta statt und dauerten vom 5. August bis 13. November 2008. Der Film kam am 9. September 2009 in die Kinos und ist seit dem 11. März 2010 auf DVD erhältlich. 2011 erschien die Fortsetzung Wickie auf großer Fahrt, die ebenfalls auf der Zeichentrickserie Wickie und die starken Männer basierte.

Stab:
Regie: Michael Herbig
Drehbuch: Michael Herbig, Alfons Biedermann
Produktion: Christian Becker
Musik: Ralf Wengenmayr (mit Motiven von Karel Svoboda )
Kamera: Gerhard Schirlo
Schnitt: Alexander Dittner

Besetzung: Jonas Hämmerle, Waldemar Kobus, Christian A. Koch, Nic Romm, Olaf Krätke, Mike Maas, Patrick Reichel, Jörg Moukaddam, Mercedes Jadea Diaz, Sanne Schnapp, Ankie Beilke, Günther Kaufmann, Christoph Maria Herbst, Jürgen Vogel, Sigi Klee, Helmfried von Lüttichau, Niklas Bronner, Bruno Schubert, Sammy Scheuritzel, Gisa Flake, Franka Much, Constanze Lindner, Sven Lucas Teichmann, Hannah Herzsprung, Nora Tschirner, Sven Hönig, Herbert Feuerstein, Billie Zöckler, Michael Herbig

2007

thumbnail
Filmografie: Lissi und der wilde Kaiser ist ein deutscher 3D-Animationsfilm aus dem Jahr 2007, der unter der Regie von Michael Herbig entstand. Er ist eine Parodie auf die von Ernst Marischka in den 1950er Jahren geschaffene Sissi-Trilogie.

Stab:
Regie: Michael Herbig
Drehbuch: Michael Herbig, Alfons Biedermann
Produktion: Michael Herbig, Michael Waldleitner
Musik: Ralf Wengenmayr, Stefan Raab, Max Mutzke (Titelsong), Killerpilze
Schnitt: Christoph Hutterer, Marc Michel

2004

thumbnail
Film: (T)Raumschiff Surprise -Periode 1 ist eine deutsche Kinokomödie, die unter der Regie von Michael „Bully“ Herbig entstand. Die Premiere fand am 19. Juli 2004 in München statt -in die deutschen Kinos kam der Film am 22. Juli 2004. Mit insgesamt 9, 165 Millionen Besuchern ist er der dritterfolgreichste deutsche Film seit Beginn der Zuschauerzahlenerfassung im Jahr 1980, hinter Otto -Der Film und Der Schuh des Manitu.

Stab:
Regie: Michael Herbig
Drehbuch: Michael Herbig, Alfons Biedermann, Rick Kavanian
Produktion: Michael Herbig, Bernd Eichinger
Musik: Ralf Wengenmayr, Stefan Raab
Kamera: Stephan Schuh
Schnitt: Alexander Dittner

Besetzung: Michael Herbig, Christian Tramitz, Anja Kling, Til Schweiger, Rick Kavanian, Hans Peter Hallwachs, Reiner Schöne, Hermann Van Ulzen, Gerd Rigauer, Heidrun Bartholomäus, Sirone Jones, Olaf Danner, Hans-Michael Rehberg, Andreas Seifert, Albee Lesotho, Rick Kavanian, Anton Figl, Stacia Widmer, Maverick Quek, Edeltraud Schubert, Michael Bully Herbig, Sky du Mont, Christoph Maria Herbst, Waldemar Kobus, Diana Herold, Jumbo Schreiner, Stephen Sikder, Sky du Mont, Sigi Terpoorten, Tim Wilde, Hans-Jürgen Silbermann, Thorsten Wolf, Marc Bischoff, Rick Kavanian, Errol Trotman Harewood, Brigitte Beyeler, Klaus-Peter Grap, Conrad Geier, Eric Gladhart, Michael Bully Herbig

2001

thumbnail
Filmografie: Der Schuh des Manitu, eine 2001 entstandene Parodie der Karl-May-Verfilmungen der 1960er Jahre, gilt mit 11, 7 Millionen Besuchern und 65 Millionen Euro Umsatz an den Kinokassen als einer der erfolgreichsten deutschen Filme seit Ende des Zweiten Weltkriegs. Trotz der Behauptung, der Film habe mit diesem Einspielergebnis den Film Otto -Der Film geschlagen, bleibt letztgenannter weiterhin mit 14, 5 Millionen Zuschauern (8, 8 Mio. in der Bundesrepublik Deutschland, 5, 7 Mio. in der DDR) in der Rangliste vorn.Der Schuh des Manitu, der im Verleih von Constantin Film entstand, feierte am 13. Juli 2001 seine Premiere und wurde am 7. März 2004 zum ersten Mal im Free-TV gezeigt. Die Fernsehausstrahlungsrechte liegen bei ProSieben.

Stab:
Regie: Michael Herbig
Drehbuch: Michael Herbig Rick KavanianAlfons BiedermannMurmel Clausen
Produktion: Michael Herbig Michael Wolf
Musik: Ralf Wengenmayr
Kamera: Stephan Schuh Eddie Schneidermeier (EL)
Schnitt: Alexander Dittner

Besetzung: Michael Herbig, Christian Tramitz, Sky du Mont, Marie Bäumer, Hilmi Sözer, Rick Kavanian, Irshad Panjatan, Siegfried Terpoorten, Oliver Wnuk, Tim Wilde, Robinson Reichel, Friedrich Schoenfelder, Natalia Avelon, Gerd Lohmeyer, Alexander Held, Joseph Hannesschläger, Diana Herold

1997

thumbnail
Film: Bullyparade (Fernsehserie, mehrere Folgen)

"Alfons Biedermann" in den Nachrichten