Alfons VI. (Portugal)

Alfons VI., port. Dom Afonso VI, (* 21. August 1643 in Lissabon; † 12. September 1683 in Sintra), genannt „der Siegreiche“ (O Vitorioso), war der 22. König von Portugal. Er war der zweite Monarch aus dem Haus Braganza und regierte von 1656 bis zu seinem Tode. Den Großteil seiner Herrschaft verbrachte er als Gefangener seines Bruders Peter, den er 1668 als Regent eingesetzt hatte.

mehr zu "Alfons VI. (Portugal)" in der Wikipedia: Alfons VI. (Portugal)

Europa

Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
Die Ehefrau Maria Francisca Elisabeth von Savoyen und ihr Bruder Peter zwingen in Portugal den geistesschwachen König Alfons VI. zum Verzicht auf die Regentschaft.
Weitere Ereignisse in Europa:
thumbnail
In Portugal besteigt nach dem Tode Johann IV. dessen Sohn Alfons VI. als zweiter Herrscher aus dem Haus Braganza den Thron, regiert aber wegen Geistesschwäche praktisch nicht.

Geboren & Gestorben

Gestorben:
thumbnail
Alfons VI. (Portugal) stirbt in Lissabon. Alfons VI., port. Dom Afonso VI,, genannt „der Siegreiche“ (O Vitorioso), war der 22. König von Portugal. Er war der zweite Monarch aus dem Haus Braganza und regierte von 1656 bis 1683.
Geboren:
thumbnail
Alfons VI. (Portugal) wird in Lissabon geboren. Alfons VI., port. Dom Afonso VI,, genannt „der Siegreiche“ (O Vitorioso), war der 22. König von Portugal. Er war der zweite Monarch aus dem Haus Braganza und regierte von 1656 bis 1683.

thumbnail
Alfons VI. (Portugal) starb im Alter von 40 Jahren. Alfons VI. (Portugal) war im Sternzeichen Löwe geboren.

"Alfons VI. (Portugal)" in den Nachrichten