Alfred Liebig

Alfred Liebig (* 12. Juli 1878 in Zittau; † 11. Februar 1952 in Leipzig) war ein deutscher Architekt, der vom Historismus kommend den Weg zur Neuen Sachlichkeit und zum Art Déco fand. Sein Hauptwerk ist das von 1927 bis 1929 errichtete Messehaus „Petershof“ in Leipzig.

mehr zu "Alfred Liebig" in der Wikipedia: Alfred Liebig

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1928

Bauten und Entwürfe:
thumbnail
Entwurf für das Büro- und Geschäftshaus Handelshof in Gera

1928

Bauten und Entwürfe:
thumbnail
Entwurf für ein Bürohochhaus am Augustusplatz in Leipzig

1927

Bauten und Entwürfe:
thumbnail
Hotelhalle in Seefeld in Tirol

1926

Bauten und Entwürfe:
thumbnail
Entwurf für das Bankhaus Kroch am Augustusplatz in Leipzig

1914

Bauten und Entwürfe:
thumbnail
Entwurf für das Messehaus „Petershof“ in Leipzig

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Alfred Liebig stirbt in Leipzig. Alfred Liebig war ein deutscher Architekt, der vom Historismus kommend den Weg zur Neuen Sachlichkeit und zum Art Déco fand. Sein Hauptwerk ist das von 1927 bis 1929 errichtete Messehaus „Petershof“ in Leipzig.
thumbnail
Geboren: Alfred Liebig wird in Zittau geboren. Alfred Liebig war ein deutscher Architekt, der vom Historismus kommend den Weg zur Neuen Sachlichkeit und zum Art Déco fand. Sein Hauptwerk ist das von 1927 bis 1929 errichtete Messehaus „Petershof“ in Leipzig.

thumbnail
Alfred Liebig starb im Alter von 73 Jahren. Alfred Liebig war im Sternzeichen Krebs geboren.

"Alfred Liebig" in den Nachrichten