Alfredo Poviña

Alfredo Poviña (* 18. März 1904 in San Miguel de Tucumán; † 1986) war ein argentinischer Soziologe und zählt zu den ersten lateinamerikanischen Soziologen überhaupt.

Poviña verfasste 1930 seine Doktorarbeit Sociología de la Revolución (Soziologie der Revolution) an der Universidad Nacional de Córdoba. Er war Mitbegründer und erster Präsident der Asociación Latinoamericana de Sociología.

mehr zu "Alfredo Poviña" in der Wikipedia: Alfredo Poviña

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1977

Werk:
thumbnail
Tratado de Sociología

1976

Werk:
thumbnail
Diccionario de sociologia a través de los sociologos

1959

Werk:
thumbnail
Nueva historia de la sociología latinoamericana

1957

Werk:
thumbnail
Sociología del deporte y del fútbol

1949

Werk:
thumbnail
Cuestiones de Sociología Ontológica.

Geboren & Gestorben

1986

Gestorben:
thumbnail
Alfredo Poviña stirbt. Alfredo Poviña war ein argentinischer Soziologe und zählt zu den ersten lateinamerikanischen Soziologen überhaupt.

1904

Geboren:
thumbnail
Alfredo Poviña wird in San Miguel de Tucumán geboren. Alfredo Poviña war ein argentinischer Soziologe und zählt zu den ersten lateinamerikanischen Soziologen überhaupt.

"Alfredo Poviña" in den Nachrichten