Algebra

Die Algebra (von arabisch: al-ğabr „das Zusammenfügen gebrochener Teile“) ist eines der grundlegenden Teilgebiete der Mathematik; es befasst sich mit den Eigenschaften von Rechenoperationen. Im Volksmund wird Algebra häufig als das Rechnen mit Unbekannten in Gleichungen bezeichnet (zum Beispiel ); die Unbekannte wird (bzw. die Unbekannten werden) mit Buchstaben dargestellt. Als Begründer der Algebra gilt der Grieche Diophantos von Alexandria, der wahrscheinlich zwischen 100 v. Chr. und 350 n. Chr. lebte.Sein 13 Bände umfassendes Werk Arithmetica ist das älteste bis heute erhaltene, in dem die algebraische Methode (also das Rechnen mit Buchstaben) verwendet wird.

mehr zu "Algebra" in der Wikipedia: Algebra

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Igor Rostislawowitsch Schafarewitsch stirbt. Igor Rostislawowitsch Schafarewitsch war ein führender russischer Mathematiker, der vor allem in den Bereichen Zahlentheorie, Algebra und algebraische Geometrie arbeitete.
thumbnail
Gestorben: John Cassels stirbt. John William Scott Cassels, auch Ian Cassels, war ein britischer Mathematiker, der sich mit Zahlentheorie und arithmetisch-algebraischerGeometrie beschäftigte.
thumbnail
Gestorben: Hans Kurzweil stirbt in Emskirchen. Hans Kurzweil war ein deutscher Mathematiker, der sich mit Algebra (besonders der Theorie Endlicher Gruppen und der Kodierungstheorie) befasste. Er war Professor für Mathematik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.
thumbnail
Gestorben: Helmut Boseck stirbt in Berlin. Helmut Boseck war ein deutscher Mathematiker. Sein Forschungsgebiet war Algebra, insbesondere Topologie und Lie-Theorie.
thumbnail
Gestorben: Daniel Gray Quillen stirbt in Florida. Daniel Gray Quillen war ein US-amerikanischer Mathematiker, der sich mit Algebra und Topologie beschäftigte.

Wissenschaft & Technik

760 n. Chr.

thumbnail
Araber übernehmen das indische Zahlensystem und entwickeln die Algebra und die Trigonometrie.

Kunst & Kultur

825 n. Chr.

Wissenschaft & Kultur:
thumbnail
Um 825 erscheint das mathematische Lehrbuch Hisab al-dschabr wa-l-muqabala (deutsch etwa „Wissenschaft der Reduktion und des gleichzeitigen Aufhebens“), das als eine „Geburtsstunde der klassischen Algebra“ gelten kann.

"Algebra" in den Nachrichten