Algerische Fußballnationalmannschaft

Die algerische Fußballnationalmannschaft, auch Les Fennecs genannt, ist die Auswahl der Fédération Algérienne de Football. Die Mannschaft des Mittelmeeranrainers Algerien qualifizierte sich viermal (1982, 1986, 2010, 2014) für die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft.

Offiziell entstand sie erst nach der Unabhängigkeit des Landes (1962), das bis zum Ende des algerischen Unabhängigkeitskampfes durch den Frieden von Évian ein Teil Frankreichs(Algérie française) war; als ihre Geburtsstunde gilt der 2:1-Sieg über Bulgarien am 6. Januar 1963. Allerdings hatte sie zwischen 1958 und 1962 in der Fußballauswahl des FLN einen sehr aktiven Vorläufer, und bereits davor spielten Auswahlmannschaften der damaligen französischen Départements Algier, Oran, Constantine und Bône gegen Nationalmannschaften anderer Staaten.

mehr zu "Algerische Fußballnationalmannschaft" in der Wikipedia: Algerische Fußballnationalmannschaft

Geboren & Gestorben

thumbnail
Geboren: Ryad Boudebouz wird in Colmar geboren. Ryad Boudebouz ist ein französischer Fußballspieler. Als Erwachsener entschied er sich, international für Algerien zu spielen. Bei seinem derzeitigen Verein, dem Erstligisten FC Sochaux, wird er im offensiven Mittelfeld eingesetzt.
thumbnail
Geboren: Faouzi Chaouchi wird in Bordj Menaïel geboren. Faouzi Chaouchi ist ein algerischer Fußballtorwart, der momentan in der Heimat beim MC Alger und in der algerischen Fußballnationalmannschaft spielt.
thumbnail
Geboren: Yazid Mansouri wird in Revin geboren. Yazid Mansouri ist ein algerischer Fußballspieler. Der in Frankreich geborene defensive Mittelfeldspieler war zwischen Juni 2005 und Juni 2010 etatmäßiger Mannschaftskapitän der algerischen Nationalmannschaft. Er ist derzeit Vereinslos.
thumbnail
Geboren: Abdelhak Benchikha wird in Algier geboren. Abdelhak Benchikha ist ein ehemaliger algerischer Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer. Zuletzt trainierte er die algerische Fußballnationalmannschaft.
thumbnail
Geboren: Rabah Saâdane wird in Batna geboren. Rabah Saâdane ist ein algerischer Fußballtrainer und ehemaliger -spieler. Von 2007 bis 2010 betreute er zum wiederholten Male die Nationalelf seines Herkunftslandes, die sogenannten Fennecs („Wüstenfüchse“).

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1986

Laufbahn in den Stadien:
thumbnail
Vorrundenspiel SchottlandUruguay (5 gelbe, eine rote Karte); zudem als Linienrichter bei BrasilienAlgerien (Joël Quiniou)

"Algerische Fußballnationalmannschaft" in den Nachrichten