Alice hinter den Spiegeln

Alice hinter den Spiegeln (auch: Alice im Spiegelland sowie: Durch den Spiegel und was Alice dort fand; im Original: Through the Looking-Glass, and What Alice Found There) (1871) ist ein von Lewis Carroll verfasstes Kinderbuch und die Fortsetzung zu Alice im Wunderland (1865).

mehr zu "Alice hinter den Spiegeln" in der Wikipedia: Alice hinter den Spiegeln

Kunst & Kultur

1856

Ereignisse > Kultur:
thumbnail
Erste Begegnung des Schriftstellers Lewis Carroll mit der vierjährigen Alice Liddell. Das Verhältnis zu Liddell inspiriert Carroll zu den Romanen Alice im Wunderland und Alice hinter den Spiegeln. In der heutigen Pädophilenbewegung wird der Jahrestag als Alice Day begangen. (25. April)

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Augustus George Vernon Harcourt stirbt in St Clare, bei Ryde. Augustus George Vernon Harcourt war ein britischer Chemiker, der zu den Begründern der chemischen Kinetik gehört. Er war – zumindest teilweise – Vorbild für die Gestalt des Weißen Ritters in Lewis Carrolls Kinderbuch Alice hinter den Spiegeln.
thumbnail
Geboren: Augustus George Vernon Harcourt wird in London geboren. Augustus George Vernon Harcourt war ein britischer Chemiker, der zu den Begründern der chemischen Kinetik gehört. Er war – zumindest teilweise – Vorbild für die Gestalt des Weißen Ritters in Lewis Carrolls Kinderbuch Alice hinter den Spiegeln.

Rundfunk, Film & Fernsehen

2010

1998

thumbnail
Film: Alice im Spiegelland aka Alice hinter den Spiegeln (Alice through the Looking Glass) (Greg Wise)

1988

thumbnail
Film: Alice in Wonderland ist ein 51-minütiger animierter Direct-to-Video-Film von Burbank Films Australia. Er erschien ursprünglich im Jahr 1988. Der Film basiert auf Lewis Carrolls Kinderbuch Alice im Wunderland aus dem Jahr 1985 und wurde von Paul Leadon adaptiert. Ungewöhnlich, im Gegensatz zu anderen Buchadaptionen, ist, dass dieser Film keine Elemente der Fortsetzung Alice hinter den Spiegeln besitzt und somit keine Kombination ist. Die Produktionsfirma machte ursprünglich nämlich einen 73-minütigen Film mit Alice hinter den Spiegeln, teilte diesen jedoch später. Der 1988-Film wurde von Roz Philips produziert und von Rich Trueblood regiert. Obwohl Burklin Films Australia selten zur klassischen Lektüre arbeitet, hat Alice im Wunderland einen originellen Thema-Song, komponiert von Mark Isaacs. Die Urheberrechte zum Film sind von Pulse Distribution and Entertainment gekauft worden und werden von NuTech Digital verwaltet. Die Fortsetzung des Films ist Alice: Through the Looking Glass aus dem Jahr 1987.

Stab:
Regie: Rich Trueblood
Drehbuch: Paul Leadon
Produktion: Roz Phillips
Musik: Mark Isaacs
Kamera: Robert Jacobs
Schnitt: Mark D'Arcy Irvine, Peter Jennings, Caroline Neave

1982

thumbnail
Film: Alice at the Palace ist ein US-amerikanischer Fernsehfilm zu Lewis Carrolls Werke Alice im Wunderland und Alice hinter den Spiegeln. Der Film lief in den Vereinigten Staaten das erste Mal am 16. Januar 1982. Der Film wurde im selben Jahr für drei Emmys nominiert: Joseph Papp für die Kategorie Produktion, Theoni V. Aldredge für die Kategorie Kostümdesigner und Ralph Holmes für die Kategorie Lichtplaner. Die Handlung basiert auf die gefeierte New-York-Shakespeare-Festival-Produktion von Papp und erzählt die klassische Handlung der Alice-Geschichte.

Stab:
Regie: Emile Ardolino
Drehbuch: Lewis Carroll (Buch)Elizabeth Swados
Produktion: Joseph Papp
Musik: Elizabeth Swados
Schnitt: Girish Bhargava

Besetzung: Meryl Streep, Betty Aberlin, Debbie Allen, Richard Cox, Rodney Hudson, Michael Jeter, Charles Lanyer, Mark Linn-Baker

1966

thumbnail
Film: Alice Through the Looking Glass ist ein 1966 von 20th Century Fox produzierter Fernsehfilm, der auf dem Roman Alice hinter den Spiegeln von Lewis Carroll basiert.

Stab:
Regie: Alan Handley
Drehbuch: Lewis Carroll
Produktion: Alan Handley und Bob Wynn
Musik: Moose Charlap

Besetzung: Judi Rolin, Roy Castle, Robert Coote, Richard Denning, Jimmy Durante, Nanette Fabray, Ricardo Montalban, Agnes Moorehead, Jack Palance, Tom Smothers, Dick Smothers

"Alice hinter den Spiegeln" in den Nachrichten