Allgemeine Linguistik

Die Allgemeine Linguistik (auch: Allgemeine Sprachwissenschaft) ist eine der großen Hauptdisziplinen der Sprachwissenschaft. Sie grenzt sich einerseits von der Angewandten Sprachwissenschaft und andererseits von der Historischen Sprachwissenschaft ab, wobei die Grenzziehung zwischen diesen Fachgebieten und der Allgemeinen Linguistik oft unterschiedlich vorgenommen wird. Der Begriff „Allgemeine Linguistik“ kann aber auch dahingehend verstanden werden, dass er das Gegenstück zu den spezifischen Sprachwissenschaften einzelner Philologien wie Germanistik, Romanistik, Slawistik etc. darstellt. Mit diesem umfassenderen Verständnis wird ein großer Teil der angewandten und historischen sprachwissenschaftlichen Fächer ebenfalls zur Allgemeinen Linguistik gezählt. Die Allgemeine Sprachwissenschaft als Studienfach ist in Deutschland als Kleines Fach eingestuft.

Die Allgemeine Sprachwissenschaft beschäftigt sich in erster Linie mit der menschlichen Sprache insgesamt als natürliches System, befasst sich also grundsätzlich nicht mit Einzelsprachen als solchen, sondern mit allgemeinen Merkmalen und Funktionen von Sprache. Dazu zählen das Erstellen von abstrakten Modellen hinsichtlich des Aufbaus der menschlichen Sprache, aber auch das Beschreiben und Erklären von allgemeinen übersprachlichen Gemeinsamkeiten, von allgemeinen Gesetzmäßigkeiten sprachlicher Veränderungen und von allgemeinen Merkmalen des Sprachgebrauchs. Letztlich kann auch die Erforschung des biologischen Ursprungs und der biologischen Grundlagen von Sprache und Sprachverwendung zur Allgemeinen Linguistik gezählt werden.

mehr zu "Allgemeine Linguistik" in der Wikipedia: Allgemeine Linguistik

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Charles J. Fillmore stirbt in San Francisco. Charles John Fillmore war ein US-amerikanischerLinguist. Er war der Begründer der Kasusgrammatik und der Frame-Semantik und gehörte zu den Begründern und wichtigsten Vertretern der Konstruktionsgrammatik. Außerhalb der Linguistik im engeren Sinn hatten seine Arbeiten zur Frame-Semantik auch einen wichtigen Einfluss auf Methoden der Lexikografie.
thumbnail
Gestorben: Ewald Lang stirbt in Berlin. Ewald Lang war ein deutscher Linguist.
thumbnail
Gestorben: Ivan Sag stirbt. Ivan A. Sag war ein US-amerikanischerLinguist. Er war als Professor der Linguistik an der Stanford University tätig.
thumbnail
Gestorben: Gail Jefferson stirbt in Rinsumageest, Niederlande. Gail Jefferson war eine US-amerikanische Linguistin. Sie prägte die Entwicklung der Konversationsanalyse, zusammen mit Emanuel Schegloff und Harvey Sacks.

"Allgemeine Linguistik" in den Nachrichten