Allgemeine Relativitätstheorie

Die allgemeine Relativitätstheorie (kurz ART) beschreibt die Wechselwirkung zwischen Materie (einschließlich Feldern) einerseits sowie Raum und Zeit andererseits. Sie deutet Gravitation als geometrische Eigenschaft der gekrümmten vierdimensionalen Raumzeit. Die Grundlagen der Theorie wurden maßgeblich von Albert Einstein entwickelt, der den Kern der Theorie am 25. November 1915 der Preußischen Akademie der Wissenschaften vortrug. Zur Beschreibung der gekrümmten Raumzeit bediente er sich der Differentialgeometrie.

Die allgemeine Relativitätstheorie erweitert die spezielle Relativitätstheorie und das Newtonsche Gravitationsgesetz und geht in diese über bei hinreichend kleinen Raumzeitgebieten bzw. Massedichten und Geschwindigkeiten. Die ART wurde in zahlreichen Tests experimentell bestätigt und gilt in der von Einstein formulierten Form als die allgemein anerkannte Gravitationstheorie.

mehr zu "Allgemeine Relativitätstheorie" in der Wikipedia: Allgemeine Relativitätstheorie

Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Bruria Kaufman stirbt in Israel. Bruria Kaufman war eine israelische theoretische Physikerin. Sie beschäftigte sich mit Allgemeiner Relativitätstheorie und statistischer Physik. Bekannt ist sie vor allem durch ihre Arbeiten zum zweidimensionalen Ising-Modell.
thumbnail
Gestorben: Jürgen Ehlers (Physiker) stirbt. Jürgen Ehlers war ein deutscher Physiker, der wichtige Beiträge zur einsteinschen Allgemeinen Relativitätstheorie geliefert hat. Während seiner wissenschaftlichen Ausbildung und danach arbeitete er bei Pascual Jordan in Hamburg und arbeitete dann als Dozent und Professor, ehe er an das Max-Planck-Institut für Astrophysik nach München berufen wurde.
thumbnail
Gestorben: Hans-Jürgen Treder stirbt in Potsdam. Hans-Jürgen Treder war einer der führenden theoretischen Physiker und Astrophysiker in der DDR und international anerkannte Autorität auf dem Gebiet der Gravitationsphysik (Allgemeine Relativitätstheorie und deren Erweiterungen) und Kosmologie. Außerdem beschäftigte er sich mit Wissenschaftsgeschichte und -philosophie.
thumbnail
Gestorben: Peter Havas stirbt nahe Philadelphia. Peter Havas war ein US-amerikanischer theoretischer Physiker, der sich vor allem mit klassischen Feldtheorien und Allgemeiner Relativitätstheorie beschäftigte.
thumbnail
Gestorben: Hans Stephani stirbt in Jena. Hans Stephani war ein deutscher Physiker, der sich mit Allgemeiner Relativitätstheorie (AR) beschäftigte.

Wissenschaft & Technik

thumbnail
Arthur Eddington beobachtet während einer totalen Sonnenfinsternis in der portugiesischen Kolonie São Tomé und Príncipe, dass das Schwerefeld der Sonne Licht genau so ablenkt, wie es die allgemeine Relativitätstheorie von Albert Einstein vorhersagt
thumbnail
Ereignisse > Wissenschaft und Technik: Albert Einstein veröffentlicht in der Fachzeitschrift Annalen der Physik den Artikel Die Grundlage der Allgemeinen Relativitätstheorie. Darin führt er die Gravitation auf ein geometrisches Phänomen in einer gekrümmten 4-dimensionalen Raumzeit zurück. (20. März)

1916

thumbnail
20. März: Albert Einstein veröffentlicht in der Fachzeitschrift Annalen der Physik den Artikel: "Die Grundlage der allgemeinen Relativitätstheorie".

Rundfunk, Film & Fernsehen

Tagesgeschehen

thumbnail
Vandenberg (Kalifornien)/USA. Um genau 18:57:24 Uhr (MESZ) startet die NASA-Sonde Gravity Probe B zu einer technisch hochaufwändigen Mission, die einen Teil der allgemeinen RelativitätstheorieAlbert Einsteins experimentell bestätigen soll.

Bücher

2008

thumbnail
als Herausgeber mit Robert T. Jantzen: Proceedings of the Eleventh Marcel Grossmann Meeting on General Relativity. World Scientific, Singapore (Hagen Kleinert)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2013

Projekte als Regisseur > Theater-Inszenierungen:
thumbnail
Drachengasse 13 – Teil 2 – Junge Bühne Mainz (Philip Barth)

"Allgemeine Relativitätstheorie" in den Nachrichten