Allgemeiner Volkskongress

Der Allgemeine Volkskongress (arabisch المؤتمر الشعبي العام al-Muʾtamar asch-Schaʿbī l-ʿĀmm, DMGal-muʾtamar aš-šaʿbī l-ʿāmm, englischGeneral People's Congress; abgekürzt MSA, GPC oder AVK) ist eine politische Partei in der Republik Jemen. Sie ist die Regierungspartei und dominiert zurzeit das politische System des Landes.

Die Partei ist autoritär und nationalistisch geprägt. Ihre offizielle Ideologie ist der arabische Nationalismus, ihr Weg das arabische Einheitsstreben. Gründer der Partei war der ehemalige jemenitische Staatspräsident Ali Abdullah Salih.

mehr zu "Allgemeiner Volkskongress" in der Wikipedia: Allgemeiner Volkskongress

Geboren & Gestorben

Geboren:
thumbnail
Ali Abdullah Salih wird in Bait al-Ahmar geboren. Ali Abdullah Salih war seit dem 17. Juli 1978 Präsident der Jemenitischen Arabischen Republik (Nordjemen) und von 1990 bis 2012 Präsident des geeinten Jemens, der Republik Jemen. Zudem ist er Vorsitzender der dominierenden Regierungspartei Allgemeiner Volkskongress.

Tagesgeschehen

thumbnail
Sanaa/Jemen: Infolge der Proteste gründen abtrünnige Mitglieder und Minister der Regierungspartei Allgemeiner Volkskongress mit dem Block für Gerechtigkeit und Entwicklung eine neue Oppositionspartei.

"Allgemeiner Volkskongress" in den Nachrichten