Alpine Club

The Alpine Club ist ein Verein mit Sitz in London und ist der älteste Bergsteigerverband der Welt.

Er wurde am 22. Dezember 1857 von britischen Bergsteigern gegründet und war maßgebend an der Entwicklung des Alpinismus beteiligt. Erster Präsident des Clubs war John Ball, der Erstbesteiger des Monte Pelmo.

mehr zu "Alpine Club" in der Wikipedia: Alpine Club

Geboren & Gestorben

1954

thumbnail
Geboren: Stephen Venables wird in London geboren. Stephen Venables ist ein britischer Bergsteiger und Schriftsteller. Er steht zur Zeit der “South Georgia Association” vor und war vormals Präsident des Alpine Club.
thumbnail
Geboren: Doug Scott wird in Nottingham geboren. Doug Scott, CBE war vor allem in den 1970er und 80er Jahren einer der besten britischen Extrembergsteiger und gilt als einer der erfolgreichsten Höhenbergsteiger aller Zeiten. Er erhielt 1994 den Titel „Commander of the Order of the British Empire“ und 1999 die Patron’s Gold Medal der Royal Geographical Society. Von 1999 bis 2001 war er Präsident des British Alpine Club. Doug Scott ist mit der indischen Bergsteigerin Sharavati (Sharu) Prabhu verheiratet.
thumbnail
Gestorben: Melchior Anderegg stirbt in Hausen bei Meiringen. Melchior Anderegg war ein Schweizer Bergführer und der Erstersteiger einiger prominenter Westalpen-Gipfel. Er erhielt 1856 zusammen mit Christian Almer als Erster das Schweizer Bergführerpatent, weswegen er ? neben seinen hervorragenden alpinistischen Fähigkeiten ? auch als „König der Führer“ bezeichnet wurde. Anderegg führte meist englische Kunden, deren bekanntester Leslie Stephen war, der Mitgründer des englischen Alpine Club.

1908

thumbnail
Gestorben: Horace Walker stirbt. Horace Walker war ein englischer Alpinist, der mit dem Schweizer Bergführer Melchior Anderegg, Johann Jaun und Julien Grange am 30. Juni 1868 die nach ihm benannte Pointe Walker (4208? m), den höchsten Gipfel der Grandes Jorasses, über die Südwest-Flanke erstieg. Gemeinsam mit seiner Schwester Lucy, seinem Vater Frank sowie Melchior und Jakob Anderegg war ihm bereits am 21. Juli 1864 die Erstbesteigung des Balmhorns (3698? m) gelungen. Wie sein Vater war Horace Walker ein prominentes Mitglied des Londoner Alpine Club, dessen Präsident er dann zwischen 1891 und 1893 war.
thumbnail
Gestorben: Jakob Anderegg stirbt in Meiringen. Jakob Anderegg war ein Schweizer Bergführer und wie sein Vetter Melchior, der auch als „König der Führer“ bezeichnet wurde, Erstersteiger einiger Westalpen-Gipfel. Zu den Kunden der Andereggs zählten prominente Alpinisten und Mitglieder des englischen Alpine Club, wie Leslie Stephen, Horace Walker und Lucy Walker.

Ereignisse > Bis 1900

1857

thumbnail
– Gründung des Alpine Club in London. (Bergsteigen)

Sport

thumbnail
Der Österreichische Alpenverein wird auf Anregung der Studenten Paul Grohmann, Edmund von Mojsisovics und Guido von Sommaruga als erster Bergsteigerverband des europäischen Festlands und damit als zweitältester der Welt nach dem britischen Alpine Club gegründet.

Bergsteigen

1907

thumbnail
Da sich der Londoner Alpine Club beharrlich weigert, auch Alpinistinnen aufzunehmen, gründet Elizabeth Le Blond den Lyceum Alpine Club als Interessensgemeinschaft des „Lyceum Club für berufstätige Frauen“.
thumbnail
In London wird mit dem Alpine Club der weltweit erste Bergsteigerverband gegründet. Erst ab dem Jahr 1974 nimmt der Verband auch Alpinistinnen in seine Reihen auf.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2007

Preise, Auszeichnungen und Mitgliedschaften:
thumbnail
Ehrenmitglied des Alpine Club, London (Bruno Messerli)

"Alpine Club" in den Nachrichten