Alteburgturm (Arnstadt)

Der Alteburgturm auf dem Berg Alteburg bei Arnstadt in Thüringen ist ein nach Plänen des Berliner Architekten Hugo Hartung entworfener Kaiser-Wilhelm-Turm. Die Grundsteinlegung erfolgte am 22. März 1897, dem hundertsten Geburtstag des Kaisers Wilhelm I.

Nahezu zehn Jahre hatte der Alteburg-Thurm-Bauverein unter seinem Vorstand (Regierungsrat Langbein aus Sondershausen, Mühlenbesitzer Robert Münpel, Oberbürgermeister Bielfeld, Ökonomierat Krieger, Lederfabrikant E. Umbrecht und Gärtnereibesitzer Leid) gebraucht, um die benötigten 21.500 Mark zu sammeln. Daher konnte erst im Frühjahr 1902 mit dem Bau begonnen werden. Am 9. August 1902 fand die Einweihung des Turmes statt; mit Worten des Dankes an die beteiligten Handwerksmeister und Gesellen übernahm Oberbürgermeister Bielfeld den Turm in die Obhut der Stadt.

mehr zu "Alteburgturm (Arnstadt)" in der Wikipedia: Alteburgturm (Arnstadt)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

1902

Werk:
thumbnail
Kaiser-Wilhelm-Turm (Alteburgturm) in Arnstadt (Hugo Hartung (Architekt))

"Alteburgturm (Arnstadt)" in den Nachrichten