Amadeus Austrian Music Award

Der Amadeus Austrian Music Award ist der größte österreichische Musikpreis. Er wird seit dem Jahr 2000 alljährlich in verschiedenen Kategorien an die in Österreich erfolgreichsten nationalen Musiker verliehen. Die Vergabe der Amadeus-Awards 2016 fand am 3. April 2016 zum 16. Mal statt und zum fünften Mal war das Wiener Volkstheater Veranstaltungsort der Verleihung. Die letzte Preisverleihung fand am 4. Mai 2017 statt. Der ORF übertrug zeitversetzt die Show.

mehr zu "Amadeus Austrian Music Award" in der Wikipedia: Amadeus Austrian Music Award

Geboren & Gestorben

1986

thumbnail
Geboren: Anna Attar wird in Wien geboren. Anna Attar ist eine österreichische bildende Künstlerin und Musikerin. Bekannt ist sie auch unter dem Pseudonym Monsterheart mit dem sie ein musikalisches Soloprojekt startete. Im Jahr 2015 war sie für den FM4 Award, der im Rahmen der Amadeus Austrian Music Award verliehen wird, nominiert.

1984

thumbnail
Geboren: Paper Bird wird in Klagenfurt geboren. Anna Kohlweis veröffentlichte unter dem Pseudonym Paper Bird unter anderem drei Alben beim österreichischen Label Seayou Records. Sie trat als Musikerin auch bei A Thousand Fuegos, Go Die Big City und Das trojanische Pferd auf. Ihr Musikvideo Devil aus dem Jahr 2009 war für den Content Award Vienna in der Kategorie Fempower, sowie für den FM4 Award bei den Amadeus Austrian Music Awards nominiert , das Musikvideo In pieces für den ASIFA AUSTRIA AWARD/Best Austrian Animation 2011. Aktuell präsentiert Anna Kohlweis sich unter dem Alias Squalloscope, der einen persönlichen Neuanfang darstellen soll. Unter diesem Alias veröffentlichte sie das Album Soft Invasions und die EP desert-EP (ebenfalls unter dem Label Seayou Records) und trat u. A. in Berlin und New York auf.

1982

thumbnail
Geboren: Daisy (Sängerin) wird geboren. Daisy ist eine österreichische Popsängerin, die es im Sommer 2001 mit Alles anders in die Top 10 der Ö3 Austria Top 40 schaffte. Das Lied selbst wurde durch die Werbung des Speiseeis-Produzenten Eskimo für das Produkt Cornetto Soft bekannt. Erschienen ist der Song beim Label HitSquad Records, vertrieben durch die edel AG (damals edel music). Bis auf eine Nominierung für den Amadeus Austrian Music Award 2002 für die beste Künstlerin verbuchte Daisy seither keinen weiteren nennenswerten Erfolg.

1980

thumbnail
Geboren: Daisy (Sängerin) wird , bürgerlich Sabine Mayer geboren. Daisy ist eine österreichische Popsängerin, die es im Sommer 2001 mit Alles anders in die Top 10 der Ö3 Austria Top 40 schaffte. Das Lied selbst wurde durch die Werbung des Speiseeis-Produzenten Eskimo für das Produkt Cornetto Soft bekannt. Erschienen ist der Song beim Label HitSquad Records, vertrieben durch die edel AG (damals edel music). Bis auf eine Nominierung für den Amadeus Austrian Music Award 2002 für die beste Künstlerin verbuchte Daisy seither keinen weiteren nennenswerten Erfolg. Sabine Mayer wechselte danach ins Musical-Genre und stand seither auf zahlreichen, deutschsprachigen Bühnen als Sängerin unter Vertrag.

1977

thumbnail
Geboren: Meena Cryle wird geboren. Meena Cryle ist eine österreichische Blues-Sängerin und Musikerin. Sie war im Jahr 2013 für den Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie Jazz/World/Blues nominiert.

Rundfunk, Film & Fernsehen

1933

Film:
thumbnail
Camicia Nera/Schwarzhemden (Dokumentarfilm – Regie der deutschen Version) (Herbert Selpin)

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

2003

thumbnail
Gründung: Velojet ist eine österreichische Band aus Steyr bzw. Wien. Ihr Stil ist vor allem durch Musik aus den 1960ern, wie die von den Beatles und von den Beach Boys, aber auch durch Jazzmusik beeinflusst. Im Jahr 2006 war die Band für den Amadeus Austrian Music Award nominiert.

1997

thumbnail
Gründung: Waxolutionists ist ein österreichisches Hip-Hop-Kollektiv aus Wien. Das erste Album der drei DJs The Smart Blip Experience erschien 1999 bei Deck8, wo sie mit Singles wie Nachtschattengewächs für Furore sorgten. Die Waxos, wie sie auch von Fans genannt werden, gelten als Österreichs erfolgreichster HipHop-Export. 2001 erhielten sie den österreichischen Amadeus Award in der Kategorie Bester FM4 Alternative Act. Die spontane und unaufdringliche Art, Musik verschiedenster Herkunft collagenartig miteinander zu verbinden, hat den Namen Waxolutionists geprägt. 1997 noch zu dritt an sechs Turntables, jetzt mit einer Acht-Mann-Live-Kombo.

1995

thumbnail
Gründung: Petsch Moser ist eine Indierock-Band aus Wien, Österreich. Ihren außergewöhnlichen Namen hat die Gruppe vom Schweizer Buckelpistenskifahrer Petsch Moser, der - wie die Band stets beteuert - sein ausdrückliches Einverständnis zur Verwendung seines Namens gegeben hat. 2005 wurde die Band für den Amadeus Austrian Music Award nominiert. Mit ihrem Stück „Argumente (lalalalalalalala)“ nahm die Band am Protestsongcontest-Vorfinale 2010 teil.

Erfolge, Titel, Orden & Ehrungen

2010

Ehrung:
thumbnail
Amadeus für Kabinenparty als Song des Jahres (Joyce Muniz)

2010

Ehrung:
thumbnail
Amadeus, ausgezeichnet in den Kategorien „Pop/Rock“ und „Album des Jahres“ (Anna F.)

2010

Ehrung:
thumbnail
Amadeus Austrian Music Award für sein Lebenswerk (Toni Stricker)

2009

Ehrung:
thumbnail
Amadeus Austrian Music Award in der Kategorie „Jazz/World/Blues“ (Die Strottern)

2009

Ehrung:
thumbnail
Amadeus Austrian Music Award für sein Lebenswerk (Hansi Lang)

Musik

2011

Diskografie > Single:
thumbnail
START (Shinee)

2004

Diskografie > Album:
thumbnail
Wound Creations (Rage of Achilles Records; Re-Release, Spikefarm Records) (Amoral)

2003

Diskografie > Studioalbum:
thumbnail
Herzverbunden (Nominierung für den Amadeus Austrian Music Award) (S.T.S.)

2002

Diskografie > Studioalbum:
thumbnail
Namlos (Amadeus Austrian Music Award-Nominierung) (Bluatschink)

2002

Diskografie:
thumbnail
Bigger & Brighter (Amadeus Austrian Music Award-Nominierung) (Count Basic)

Arbeit, Werdegang, Werke & Leben

2011

Diskografie > DVD:
thumbnail
Rainbow Circus – 6-piki no Pierrot to Monochrome Circus-dan (Mix Speaker’s, Inc.)

2000

Veröffentlichungen > CD > Studioalbum:
thumbnail
Beschränkte Haftung (Trigon (Band, Deutschland))

1977

Diskografie > Andere Veröffentlichungen:
thumbnail
Mannstoll, zusammen mit Brühwarm (Ton Steine Scherben)

"Amadeus Austrian Music Award" in den Nachrichten