Geboren & Gestorben

thumbnail
Gestorben: Hani Handschur stirbt in Arlington, Virginia, USA. Hani Handschur war ein islamistischer Terrorist. Handschur gilt als einer der Flugzeugentführer der Terroranschläge am 11. September 2001. Er soll nach offiziellen Angaben Anführer einer fünfköpfigen Terrorzelle gewesen sein, die die Boeing 757 der American Airlines an diesem Tag ins US-Verteidigungsministerium, das Pentagon, gesteuert haben.
thumbnail
Gestorben: Cyrus Rowlett Smith stirbt in Washington, D.C.. Cyrus Rowlett Smith, auch als C. R. Smith bekannt, war CEO von American Airlines von 1934 bis 1968 und später noch einmal von 1973 bis 1974. Chef des US-Handelsministeriums war er zwischen dem 6. März 1968 und dem 19. Januar 1969 unter Präsident Lyndon B. Johnson.
thumbnail
Geboren: Hani Handschur wird in Taif, Saudi-Arabien geboren. Hani Handschur war ein islamistischer Terrorist. Handschur gilt als einer der Flugzeugentführer der Terroranschläge am 11. September 2001. Er soll nach offiziellen Angaben Anführer einer fünfköpfigen Terrorzelle gewesen sein, die die Boeing 757 der American Airlines an diesem Tag ins US-Verteidigungsministerium, das Pentagon, gesteuert haben.
thumbnail
Geboren: Cyrus Rowlett Smith wird in Minerva, Texas geboren. Cyrus Rowlett Smith, auch als C. R. Smith bekannt, war CEO von American Airlines von 1934 bis 1968 und später noch einmal von 1973 bis 1974. Chef des US-Handelsministeriums war er zwischen dem 6. März 1968 und dem 19. Januar 1969 unter Präsident Lyndon B. Johnson.

Natur & Umwelt

Katastrophen:
thumbnail
Cali, Kolumbien. Eine aus Miami, USA kommende Boeing 757 der American Airlines stürzt während des Landeanflugs wegen eines Navigationsfehlers ab. 160 Menschen sterben, vier können gerettet werden

Tagesgeschehen

thumbnail
Tempe/Vereinigte Staaten: Die US-amerikanischen Fluggesellschaften American Airlines und US Airways kündigen an, zur weltweit größten Fluggesellschaft zu fusionieren.
thumbnail
Kingston/Jamaika: Bei der Bruchlandung einer Passagiermaschine der American Airlines werden 91 Menschen verletzt.

Gründungen, Ersturkundliche Erwähnungen & Auflösungen

1982

thumbnail
Gründung: Die AMR Corporation ist eine US-amerikanische Holding mit Sitz in Fort Worth im Bundesstaat Texas. Sie wurde 1982 gegründet und ist seither das Mutterunternehmen der Fluglinie American Airlines. Außerdem gehören zur Holding die Fluglinien TWA Airlines (die ehemalige Trans World Airlines) und die regionale American Eagle Airlines (ehemals Simmons Airlines) sowie über die Tochtergesellschaft AMR Eagle Holdings Corporation die Executive Airlines in Puerto Rico. Des Weiteren ist AMR an der Aeroperlas, einer regionalen Fluglinie in Panama, mit einem Minderheitsanteil beteiligt. Weitere – unabhängige – Fluglinien (Chautauqua Airlines, Trans States Airlines) kooperieren mit AMR unter der Vertriebsmarke American Connection. Die Aktie der AMR Corporation wird an der New Yorker Börse notiert und ist in den Börsenindizes Dow Jones Composite Average und Dow Jones Transportation Average vertreten. CEO, Chairman und Präsident ist Gerard J. Arpey.

"American Airlines" in den Nachrichten