American Broadcasting Company

ABC am Times Square
Lizenz: CC-BY-2.0

Die American Broadcasting Company (ABC) ist ein Fernseh- und Hörfunk-Network in den Vereinigten Staaten und gehört heute zur Walt Disney Company. Der Hauptsitz befindet sich in New York City.

Das Unternehmen entstand 1943 aus der Zerschlagung der National Broadcasting Company (NBC) und trägt seit 1945 den Namen ABC. Der Sender begann 1948 mit der Ausstrahlung seines Programms. 1985 wurde ABC unter wesentlicher Beteiligung von Warren Buffett vom erheblich kleineren Medienunternehmen Capital Cities für die damalige Rekordsumme von 3,5 Milliarden US-Dollar übernommen. Die Übernahme der neuen Firma Cap Cities/ABC durch den Disney-Konzern erfolgte 1996. Das „Flaggschiff“ der ABC-Fernsehsender ist WABC-TV in New York.



Geschichte




Den privatrechtlich organisierten Hörfunkmarkt in den Vereinigten Staaten dominierten in den 1930er-Jahren die erst Ende der 1920er entstandenen Networks. Diese versorgten landesweit über Telefonleitungen sogenannte Affiliates – unabhängige, aber assoziierte Radiosender – die zu bestimmten Zeiten das Programm des network-eigenen Radiosenders übernahmen, der als Leitsender des Networks fungierte.Die Federal Communications Commission (FCC), die als zuständige Behörde diese Entwicklung kontinuierlich verfolgte, veröffentlichte 1940 den „Report on Chain Broadcasting“, der den Betrieb der Senderketten analysierte. Im Bericht wurde festgehalten, dass die vier Networks NBC Red, NBC Blue, CBS und MBS den Radiomarkt dominierten. Die FCC empfahl die beiden besonders dominanten Networks der National Broadcasting Company (NBC) voneinander zu trennen. Im Raum stand insbesondere der Vorwurf, dass die Radio Corporation of America (RCA) mit dem Betrieb des teilweise werbefreien Nachrichten- und Kulturnetworks NBC Blue, einzig eine ernsthafte Konkurrenzierung des erfolgreichen Musik- und Unterhaltungsnetworks NBC Red zu unterbinden versucht.Da die Networks an sich allerdings gar nicht lizenzpflichtig waren, bestand für die FCC keine Regulierungsmöglichkeit. Stattdessen schlug die FCC einen indirekten Weg ein und setzte bei den Radiosendern an; die neue Regelung, dass kein Radiosender mehr eine Lizenz erhalten soll, der mit einem Network assoziiert ist, das mehr als ein Network betreibt, war überdeutlich auf NBC gemünzt. NBC zog vor Gericht und klagte gegen die illegale Regulierung durch die FCC, welche im Berufungsverfahren aber letztlich Recht erhielt....

mehr zu "American Broadcasting Company" in der Wikipedia: American Broadcasting Company

Verfilmung

2009

thumbnail
wurde eine TV-Adaption des Romans vom US-Sender ABC als Eastwick gedreht. Die Serie kam auf 13 Episoden und wurde nach einer Staffel abgesetzt. (Die Hexen von Eastwick)

Rundfunk

thumbnail
Bei ABC wird nach sechs Jahren Laufzeit die 111. und letzte Episode von Private Practice ausgestrahlt.
thumbnail
MTV, VIVA, ABC, CNN und mehrere andere US-Fernsehsender übertragen den Spendenmarathon Hope for Haiti Now an dem unter anderem George Clooney, Madonna, Leonardo di Caprio, Beyoncé, Coldplay, Shakira, Sting, Wyclef Jean und Bruce Springsteen mitwirken.
thumbnail
ABC strahlt die erste Folge von Men in Trees aus.
thumbnail
Die ABC-Fernsehserie All My Children feiert ihren 35. Geburtstag.
thumbnail
Auf ABC ist die erste Folge der Ganzkörperpuppenserie Die Dinos zu sehen.
thumbnail
Die Serie Wunderbare Jahre wird erstmals auf ABC ausgestrahlt.
thumbnail
Auf ABC wird die erste Folge der Serie MacGyver ausgestrahlt.
thumbnail
In den USA hat die Fernsehserie Der Denver-Clan Premiere. Sie wird von ABC in Konkurrenz zur äußerst erfolgreichen CBS-Serie Dallas produziert. Angesiedelt in Colorado, hat auch Der Denver-Clan eine durch das Ölgeschäft reich gewordene Familie zum Thema.
thumbnail
Das ZDF zeigt die erste Folge der ABC-Serie Taxi. Damit taucht zum ersten Mal -weitestgehend unbeachtet -der US-Komiker Andy Kaufman auf deutschen Bildschirmen auf.
thumbnail
Auf ABC ist die erste Ausgabe der Late-Night-Show Fridays zu sehen. Sie entsteht in direkter Konkurrenz zu Saturday Night Live von NBC.
thumbnail
Start der ABC-Reihe All My Children.
thumbnail
Für die Nachricht vom Attentat auf John F. Kennedy unterbrechen Radio- und Fernsehstationen weltweit ihr laufendes Programm. Der ORF unterbricht ein Hörspiel, ABC-Radio den von Doris Day interpretierten Song Hooray for Hollywood.
thumbnail
Auf ABC beginnt die erste von insgesamt fünf Staffeln der Fernsehserie Combat. Die Serie beschäftigt sich mit an der Westfront kämpfenden US-Soldaten während des Zweiten Weltkrieges.
thumbnail
Auf ABC ist das von Walt Disney präsentierte Fernsehspecial Unser Freund das Atom (Our Friend The Atom) zu sehen. Der Film, der sich an Schüler der Sekundarstufe richtet, führt im Sinne der Eisenhower-Administration in die Grundlagen der Atomtheorie und Nukleartechnik ein. Weiters ist der deutsche Physiker Heinz Haber zu sehen.
thumbnail
Auf ABC läuft die erste Folge der Serie The Adventures of Rin Tin Tin.

1943

thumbnail
Gründung der US-amerikanischen Fernsehgesellschaft American Broadcasting Company (ABC), die 1947 ihren regelmäßigen Sendebetrieb aufnimmt.

"American Broadcasting Company" in den Nachrichten